Unbekannte schleudern Eier auf Touristenbusse auf Mallorca

Sechs Busse unterschiedlicher Unternehmen im Inselosten betroffen. Hintergrund ungeklärt

22.09.2017 | 08:35
Die Windschutzscheibe eines der mit Eier beworfenen Busse.

Mehrere Touristenbusse im Osten von Mallorca sind in der vergangenen Woche während der Fahrt von Unbekannten mit Eiern beworfen worden. Das zeigte der Ortsverband der Transportunternehmer FEBT gegenüber der Guardia Civil an, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Freitag (22.9.) berichtet.

Die Eier seien während der Fahrt der mit Touristen beladenen Busse auf die Windschutzscheibe geworfen worden, wodurch "Menschenleben gefährdet wurden", erklärte FEBT-Sprecher Salvador Servera. Diese "Angriffe" hätten am späten Abend, zwischen 22 und 23 Uhr, stattgefunden. Betroffen waren "etwa ein halbes Dutzend Busse" dreier unterschiedlicher Unternehmen, die jeweils zwischen Hotels des Inselostens und dem Flughafen Palma de Mallorca verkehrten.

Die Hintergründe der Bus-Attacken seien noch völlig unklar. Es gebe zur Zeit keinen Tarifstreit mit den Angestellten. Über einen neue Art des Protests gegen Massentourismus zu spekulieren, sei verfrüht, so Servera.

Die Vorfälle, bei denen niemand verletzt wurde, hätten schwerwiegende Konsequenzen haben können, warnte Servera. "Die Sicherheit wurde aufs Spiel gesetzt, da die Eier während der Fahrt auf die Windschutzscheibe geworfen wurden, was zu einer Ausweichreaktion des Fahrers hätte führen können, mit schwerwiegenden Folgen." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |