Faustgroße Steine auf der Flughafen-Autobahn auf Mallorca

Einem Pkw platzte ein Reifen. Die Polizei ermittelt

28.09.2017 | 08:07
Der Alptraum jedes Autofahrers: Steinewerfer auf der Autobahn.

Die Polizei auf Mallorca ermittelt gegen unbekannte Steinewerfer auf der Autobahn zwischen der Playa de Palma und Palma de Mallorca. Ein Autofahrer hatte am Mittwoch (28.9.) Anzeige erstattet, nachdem er auf dem Weg Richtung Innenstadt auf der Fahrbahn liegenden Steinen ausweichen musste. Trotz des Ausweichmanövers platzte bei seinem Pkw ein Reifen.

Die Polizei untersuchte die Unfallstelle und fand zunächst einen faustgroßen Stein auf der Fahrbahn. Augenzeugen werden gebeten, sich bei der Ortspolizei Palma de Mallorca zu melden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |