Kutschpferd außer Kontrolle: Kollision mit sieben Fahrzeugen in Palma de Mallorca

Zu dem Zwischenfall kam es am Freitagmorgen (29.9.)

30.09.2017 | 01:00
Eines der beschädigten Fahrzeuge.

Wieder ein Zwischenfall mit einem Kutschpferd in Palma de Mallorca: Am Freitagmorgen (29.9.) geriet ein Pferd nach dem Sturz des Kutschers im Gewerbegebiet Nou Llevant außer Kontrolle. Die Kutsche stieß nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" mit mindestens sieben Pkw zusammen, es entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Zu dem Zwischenfall kam es gegen 9 Uhr. Das Kutschpferd lief zunächst in Richtung des Kreisverkehrs Can Blau über der Ringautobahn. Dort kam es zu chaotischen Situationen. Beamte der Verkehrspolizei konnten das Kutschpferd schließlich auf der Landstraße nach Manacor einfangen.

Erst am Donnerstag hatten Tierschützer vor dem Rathaus demonstriert, um mehr Schutz für die Kutschpferde einzufordern und die Kutschen letztendlich durch Elektrofahrzeuge zu ersetzen. Die Stadtverwaltung hatte versichert, die Kontrollen zu verschärfen.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |