Gegendemonstration: "Wir sind Mallorquiner, nicht Katalanen"

In Palma de Mallorca sind am Samstagmittag (30.9.) mehr als 1.000 Menschen auf die Straße gegangen, um sich klar gegen die Unabhängigkeits-Bestrebungen von Katalonien auszusprechen

30.09.2017 | 15:15
Spanische, balearische aber keine katalanischen Flaggen am Samstagmittag (30.9.) auf der Demonstration in Palma de Mallorca

Nachdem am Freitagabend (29.9.) mehr als 3.500 Menschen bei einer Kundgebung in Palma de Mallorca ihre Unterstützung für das geplante Unabhängigkeits-Referendum in Katalonien zum Ausdruck gebracht hatten, wurden am Samstagmittag (30.9.) nun die Gegenstimmen laut: Mehr als 1.000 Leute trafen sich laut der Nationalpolizei um 12 Uhr am Rathausplatz. Ihr Motto: "Wir alle sind Spanien." Die Veranstalter sprachen von rund 6.000 Teilnehmern.

Organisiert worden war der Protest von der konservativen Stiftung "Fundación Nacional Círculo Balear". "Hoch lebe Spanien" aber auch "wir sind Mallorquiner, nicht Katalanen" war auf den Schildern der Demonstranten zu lesen, sowie "Gegen die Übernahme der Balearen durch das Putsch-Projekt des katalanischen Separatismus."

Die Veranstaltung dürfte nicht zuletzt deshalb so gut besucht sein, weil sich viele konservative Landwirte und Stierkampfbefürworter im Anschluss an eine andere Demonstration gegen die balearische Umweltpolitik zu den Protestlern am Rathausplatz gesellten. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |