Abwasserprobleme sorgen für Badeverbot an Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni

Nach den Regenfällen am Dienstag wurde am Mittwoch (4.10.) bereits zum fünften Mal die rote Flagge gehisst

04.10.2017 | 18:26
Am Mittwoch (4.10.) wehte die rote Flagge.

Bereits zum fünften Mal in diesem Jahr ist am Mittwoch (5.10.) wegen Verunreinigung des Meerwassers der beliebte Strand Can Pere Antoni von Palma de Mallorca für Badegäste gesperrt worden. Nach den heftigen Regenfällen vom Vortag war wegen überlaufender Abwasserkanäle Schmutzwasser ins Meer gelaufen.

Hintergrund: Kampf der trüben Brühe

Das Problem besteht in den überlasteten Anlagen von Palmas Stadtwerken Emaya. Nach starken Regenfällen reichen die Kapazitäten nicht aus, und das Regenwasser vermischt sich mit Abwässern aus den Haushalten. Für die kommenden Jahre sind umfangreiche Investitionen geplant, um die Kanalisation zu modernisieren. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |