Palma de Mallorca knipst Weihnachtsbeleuchtung schon am 23. November an

In keiner anderen spanischen Stadt gibt es so lange Lichterketten pro Einwohner wie in der Balearen-Hauptstadt

11.10.2017 | 17:45
Fotogalerie: So schön glänzte Palma im vergangenen Jahr

Die Weihnachtsbeleuchtung in Palma de Mallorca wird dieses Jahr bereits am Donnerstag, den 23. November angeknipst. Damit reagiere man auf die Kritik des Einzelhandels im vergangenen Jahr. Einen Tag vor dem sogenannten Black Friday - als wichtigem Verkaufstag zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts - solle die Stadt daher schon in vollem Glanz erscheinen. Auch der Weihnachtsmarkt der Innenstadt werde entsprechend früher eingeweiht, um die Adventsstimmung noch zu verstärken.

Im vergangenen Jahr war die Weihnachtsdeko erst am 3. Dezember fertig geworden. Deshalb hatten sich viele Ladenbesitzer beschwert. Allerdings bleibt das Rathaus auch in diesem Jahr nicht von der Kritik der Ladenbesitzer verschont. Die Händler mancher Einkaufsstraßen fühlen sich benachteiligt, weil es dort keine Lichterketten geben werde: Dazu gehören die Straßen General Riera, Balmes, la Soledat, Luca de Tena, Aragón, Geranios sowie das sogenannte neue Stadtzentrum (zwischen dem Kaufhaus El Corte Inglés an den Avenidas und dem Carrer Aragó)

Fotogalerie: So sah die Beleuchtung 2016 aus

Der für die Beleuchtung zuständige Ratsherr für Infrastruktur, Rodrigo A. Romero, hob hingegen stolz hervor, dass Palma die spanische Stadt "mit den höchsten Gesamtlänge von Lichterketten pro Einwohner" sei, die ausschließlich von der Stadt finanziert und installiert würden. An einigen Stellen könne aus technischen oder rechtlichen Problemen keine Lichterketten hängen, erklärte Romero.

Video: So gingen im vergangenen Jahr die Lichter an

Im vergangenen Jahr plante die Stadt einen Etat von 327.000 Euro für insgesamt vier Jahre ein, um neues Material anzuschaffen beziehungsweise altes zu erneuern. Auf diese Weise könne man den Weihnachtsschmuck verbessern und immer mehr Straßenzüge dekorieren. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Die Wellen hätten in den vergangenen Jahren große Teile der Küste weggespült. Es bestehe Gefahr...

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |