4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische Züge verkehren

20.10.2017 | 10:28
Ortsbesuch in Son Carrió.

Im Rahmen des Projekts für ein Eisenbahn-Museum in Son Carrió im Osten von Mallorca, das mit der balearischen Touristensteuer finanziert wird, sollen auch wieder historische Züge fahren. Man prüfe, auf einem vier Kilometer langen Abschnitt zwischen den Bahnhöfen von Sant Llorenç und Son Carrió historische Waggons auf den Weg zu schicken, erklärten Verkehrsminister Marc Pons und Tourismusminister Biel Barceló bei einem Ortsbesuch am Mittwoch (18.10.).

Für das geplante Museum fließen insgesamt 4,2 Millionen Euro aus den Einnahmen der Touristensteuer. Das Projekt werde in drei Phasen bis 2020 entwickelt, heißt es. Standort ist ein Depot, das für die letztlich nicht ausgeführte Neubaustrecke Manacor-Artà errichtet worden war. Dort werkeln Eisenbahnfreunde seit einiger Zeit an historischen Eisenbahnwaggons.

Das Museum soll die fundamentale Rolle erklären, die früher einmal die Eisenbahn auf Mallorca gespielt hatte, bis Mitte des 20. Jahrhunderts fast alle Strecken stillgelegt wurden. Nach wie vor unterwegs ist jedoch noch der Rote Blitz zwischen Palma de Mallorca und Sóller. 

Gezeigt werden sollen in dem neuen Museum nicht nur alte Züge, man plane auch virtuelle Projektionen, hieß es. Man gehe von einer Nachfrage durch 90.000 Urlauber und Touristen im Jahr aus. Das Projekt werde zudem zur Belebung der Nebensaison beitragen. Im Zuge des Projekts sollen 14 neue Stellen geschaffen werden, neun davon für Menschen mit Behinderung. /ff

Hintergrund: Diese Projekte werden außerdem mit der Touristensteuer finanziert

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |