Unfallfahrer lässt schwerverletzten Jugendlichen liegen

Der unbekannte Autofahrer hatte den 15-Jährigen zwischen Binissalem und Biniali überfahren. Er schwebt in Lebensgefahr

23.10.2017 | 01:00
An dieser Stelle verunglückte der 15-Jährige auf Mallorca.

Ein 15-jähriger Junge hat bei einem Unfall auf Mallorca lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Jugendliche war am Samstagabend (21.10.) zu Fuß auf der Straße zwischen Binissalem und Biniali unterwegs, als er kurz nach der Autobahnbrücke die Fahrbahn in der Abenddämmerung überquerte. Ein Autofahrer rief gegen 19.30 Uhr die Polizei, als er den Jugendlichen auf der Straße liegen sah. Vom Fahrzeug, das den 15-Jährigen überfahren hatte, fehlte jede Spur.

Der Junge erlitt bei dem Unfall ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und schwebte in Lebensgefahr. Er wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases eingeliefert, wo die Ärzte um sein Leben kämpfen.

In der Nacht auf Sonntag ereignete sich dann auf der Nachbarinsel Menorca ein tödlicher Verkehrsunfall. In der Stadt Maó geriet ein Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei kam ein 39-jähriger Mann ums Leben, der 35-jährige Beifahrer erlitt schwere Verletzungen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |