Air Berlin auf Mallorca: Kündigungen ab dem 26. November

Verhandlungen über Stellenabbau begonnen. Von der Abwicklung sind auf der Insel 43 Mitarbeiter betroffen

23.10.2017 | 16:47
Bleibt am Boden: eine Air-Berlin-Maschine auf einem Archivbild.

Auf Mallorca haben die Verhandlungen über die Abwicklung der Arbeitsverhältnisse von 43 auf der Insel verbliebenen Air-Berlin-Mitarbeitern begonnen. Der Abbau erfolgt über einen sogenannten Expediente de Regulación de Empleo (ERE), der am 26. November in Kraft treten soll.

Zu welchen Konditionen die Mitarbeiter entlassen werden, sei noch Gegenstand von Verhandlungen mit der Insolvenzverwaltungs-Kanzlei Pluta, so ein Vertreter der Gewerkschaft USO gegenüber der Mallorca Zeitung.

Air Berlin hatte bereits vor zwei Wochen die definitive Einstellung ihres Betriebs angekündigt. Ein Großteil des Geschäft geht an die Lufthansa. Allerdings sollen nur etwa 3.000 von insgesamt etwa 8.000 Beschäftigten übernommen werden. Die Mitarbeiter auf Mallorca gehören nicht dazu. Die letzte Air-Berlin-Maschine soll am Freitagabend von Berlin nach München fliegen.

Die 43 Air-Berlin-Mitarbeiter auf Mallorca sind mehrheitlich in einem Callcenter beschäftigt. Weitere 12 Mitarbeiter sind in der Technik am Flughafen tätig. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |