Kabinett will am Freitag die Verdopplung der Touristensteuer auf Mallorca beschließen

Die Erhöhung der Umweltabgabe gilt nur für die warmen Monate. Damit soll die Nebensaison zusätzlich beworben werden

24.10.2017 | 08:59
In der Nebensaison bleibt die Abgabe so niedrig wie bisher.

Den Gesetzestext für die geplante Erhöhung der Touristensteuer auf Mallorca will die Linksregierung der Balearen am Freitag (27.10.) bei ihrer Kabinettssitzung beschließen. Allerdings geht die vorgelegte Reform der Abgabe, deren Gelder überwiegend für Umweltprojekte auf den Inseln eingesetzt werden, nicht allen weit genug, sodass eine Zustimmung im Balearen-Parlament noch ungewiss ist.

Die Regierung plant, die Steuer während der Hauptsaison zu verdoppeln. In der Nebensaison, also in den Monaten von November bis einschließlich April bleibt die Höhe der Abgabe gleich. Damit handele man in Überstimmung mit der aktuellen Politik, den Urlaub auf den Inseln besonders während der kalten Jahreszeit zu bewerben, erklärte am Montag (23.10.) ein Sprecher aus dem Tourismusministerium. Da man auch die Flughafenbehörde AENA darum gebeten habe, die Airportgebühren im Winter zu reduzieren, müsse man auch als Landesregierung mit gutem Beispiel vorangehen.

Nach dem voraussichtlichen Kabinettsbeschluss am Freitag muss die Reform der sogenannten ecotasa allerdings noch eine zweite Hürde nehmen. Im Parlament ist die Minderheitsregierung von den Stimmen der Protestpartei Podemos abhängig, denen die aktuellen Pläne nicht weit genug geht. Podemos fordert, die Verdopplung der Umweltabgabe auch auf die Wintermonate zu erweitern. Schließlich hätten die bisherigen Erfahrungen gezeigt, dass die Höhe der Abgabe keinerlei Auswirkungen auf die Buchungen gehabt habe, so Podemos-Sprecher Alberto Jarabo. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Rabatte, Rabatte, Rabatte auf Mallorca
"Black Friday" umsatzstärkster Tag für Einzelhandel auf Mallorca

"Black Friday" umsatzstärkster Tag für Einzelhandel auf Mallorca

Einzelhandelsverbände und Gastronomen ziehen positive Bilanz nach dem Rabatt-Tag. Auch am Samstag...

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |