Dreister Hausbesetzer vermietet an der Playa de Palma illegal an Touristen

Die Polizei auf Mallorca nahm nun einen Verdächtigen fest, der trotz mehrfacher Aufforderung nicht von dem lukrativen Geschäft ablassen wollte

26.10.2017 | 11:40
Gute Lage: Palmas Ortsteil Can Pastilla liegt an der Küste direkt am Flughafen.

Einem besonders dreisten Betrug an Wohnungseigentümer und Urlaubern auf Mallorca ist die Polizei an der Playa de Palma auf die Schliche gekommen. Eine wegen Renovierung vorübergehend leerstehende Wohnung hatte der nun festgenommene mutmaßliche Betrüger an der Playa kurzerhand besetzt, um sie illegal an Urlauber zu vermieten. Den Ermittlungen der Nationalpolizei zufolge hatte der Mann im Juni Wind davon bekommen, dass der eigentliche Bewohner wegen Bauarbeiten kurzfristig ausgezogen war.

Der Beschuldigte steht im Verdacht, das Schloss aufgebrochen, den Strom der Gemeinschaftsanlage angezapft, Mietverträge gefälscht und die Wohnung in Can Pastilla illegal an Feriengäste vermietet zu haben. Dabei vermietete er grundsätzlich an denjenigen, der ihm für die Unterkunft den höchsten Preis bot. Mehrfach seien deshalb Kunden in die unbequeme Lage gekommen, vor verschlossener Tür zu stehen, weil andere ihre Mietzahlung kurzfristig überboten hatten.

Trotz mehrfacher Aufforderung, die Wohnung zu verlassen, soll der Mann nicht von dem lukrativen Geschäft abgelassen haben. Als er schließlich das Haus verlassen musste, ließ er zudem Gegenstände im Wert von 12.000 Euro mitgehen. Nun muss er sich wegen Einbruchs, Diebstahl, Urkundenfälschung, Betrug, Besetzung und illegaler Manipulation des Stromnetzes vor Gericht verantworten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca will die Anlage stilllegen. Madrid will das verbieten.
Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Der 57-Jährige starb am Unfallort. Die Guardia Civil hat den Unfallverursacher festgenommen, der...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |