Bau der Meerespromenade kommt Calvià teuer zu stehen

Mehr als drei Millionen Euro Entschädigung muss die Mallorca-Gemeinde Besitzern von Privatgrundstücken bezahlen, die in den 90er-Jahren wegen des Baus des Paseo Marítimo enteignet wurden

02.11.2017 | 11:39
Die Meerespromenade in Calvià kommt die Gemeinde im Südwesten von Mallorca teuer zu stehen

Das Rathaus von Calvià im Südwesten von Mallorca muss für die Enteignung mehrerer Grundstücke in Costa d'en Blanes und in Portals Nous mehr als drei Millionen Euro Entschädigung an die Eigentümer zahlen. Entsprechende Gerichtsurteile liegen schon länger vor, jetzt will das Rathaus aktiv werden, um die geforderte Summe abzubezahlen.

Die Vorgeschichte reicht bis in die 90er-Jahre zurück, als die Gemeinde die Meerespromenade errichten ließ, die auch durch ehemals private Grundstücke führt. Auf einer Gemeinderatssitzung wurde nun konkret über Änderungen des aufgenommenen Kredits debattiert, um auch den Rest der Ausgleichszahlungen aufzubringen. Die Gemeindekassen ließen dies zu.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Mari Carmen Iglesias, die gleichzeitig auch Wirtschaftsdezernentin in Calvià ist, wies darauf hin, dass das Bauprojekt damals von den ihren Parteikollegen der sozialistischen Partei PSOE initiiert wurde und verteidigte es. "Wir alle würden diese Entscheidung genauso wieder treffen, denn die Promenade ist etwas, wofür uns andere Gemeinden beneiden", betonte sie. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Einsatzkräfte bergen die Leichen in Palma de Mallorca
Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |