Bauzá kontert Puigdemont in sechs Sprachen

Der ehemalige Balearen-Premier erklärt per Video, warum er im Senat für die Absetzung der katalanischen Regierung stimmte

02.11.2017 | 14:53
Bauzá in dem sechsprachigen Video.

In einer sechssprachigen Videoansprache hat der ehemalige Balearen-Premier José Ramón Bauzá auf die Brüsseler Pressekonferenz des abgesetzten katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont reagiert. Bauzá beginnt seine Rede auf Deutsch, wechselt dann ins Französische, fährt auf Italienisch fort, spricht dann Katalanisch und Englisch, um schließlich auf Spanisch zu enden.

Damit nimmt er Bezug auf die mehrsprachige Pressekonferenz mit der Puigdemont am Dienstag (31.10.) vor internationalen Journalisten erklärte, warum er nach Belgien gereist ist und warum er seine Absetzung durch die spanische Regierung nicht anerkennt und deswegen eine Art Exilregierung aus Brüssel anführen will. Puigdemont hatte auf Französisch, Katalanisch und Spanisch geredet und schließlich Fragen auf Englisch beantwortet.

Bauzá, der inzwischen im spanischen Senat sitzt und für die Absetzung der katalanischen Regierung durch Artikel 155 der spanischen Verfassung gestimmt hatte, entgegnet in dem Video, dass Puigdemonts Erklärungen "völlig falsch" seien. "In drei verschiedenen Sprachen zum Aufstand aufzurufen, macht einen bestenfalls zu einem dreisprachigen Aufständischen, aber niemals zum Chef einer vermeintlichen, nicht existierenden Republik", erklärt Bauzá.


Hier noch einmal das Video der Pressekonferenz von Puigdemont:

In einem Auftrag der katalanischen Regierung produzierten Werbevideo hatte die mallorquinische Schauspielerin Ona Borràs auf Englisch erklärt, warum der Region nichts anderes übrig geblieben sei, sich von Spanien abzuspalten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Vorbild im Baskenland.
Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Deutsche Passanten finden Wasserleiche am Strand auf Mallorca

Deutsche Passanten finden Wasserleiche am Strand auf Mallorca

Grausiger Fund: ein Körper ohne Gliedmaßen

Insel-Hoteliers schwören sich auf neue Lobbyistin ein

Insel-Hoteliers schwören sich auf neue Lobbyistin ein

Die Vorsitzende des Ortsverbands in Sóller steht praktisch schon als Nachfolgerin von Inma de...

Tui-Chef Fritz Joussen sieht Wachstumspotenzial im Mallorca-Winter

Tui-Chef Fritz Joussen sieht Wachstumspotenzial im Mallorca-Winter

Der Manager im Efe-Interview über die Positionierung der Insel im internationalen Markt

Pkw überschlägt sich im Tunnel nach Port de Sóller

Pkw überschlägt sich im Tunnel nach Port de Sóller

Die vier Insassen wurden nur leicht verletzt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |