Mangado soll Wohnungen neben Kongresszentrum entwerfen

Der Architekt des Komplexes aus Kongresspalast und Hotel stimmte einer Anfrage von Metrovacesa zu

09.11.2017 | 02:30
Auf diesem Grundstück sollen neue Wohnungen entstehen.

Patxi Mangado, der Architekt des neuen Kongresszentrums in Palma, soll gleich neben dem angeschlossenen angeschlossenen Kongresshotel Meliá Palma Bay ein Wohngebäude gestalten. Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet, hat das spanische Immobilienunternehmen Metrocacesa dem Architekten das Projekt angeboten und dieser bestätigte die Bereitschaft. Die Stadt Palma muss den Plänen noch zustimmen.

Seit der Einweihung der beiden Mangado-Gebäude - Kongresszentrum und Meliá-Hotel - sei das Interesse an dem sich anschließenden Gewerbegebiet Nou Llevant enorm gestiegen, bestätigt Urbanismus-Direktor Biel Horrach bei der Stadt Palma. "Da ist was in Bewegung geraten", sagt Horrach. Im Oktober war Mangado für mehrere Projekte - darunter auch die Gebäude in Palma - mit dem Preis des spanischen Architektenverbands geehrt worden.

Das noch freie Grundstück, wo nun Wohnungen entstehen sollen, liegt unmittelbar zwischen dem neuen Kongresshotel und dem Verlagshaus der Mallorca Zeitung und dem "Diario de Mallorca". Die künftige Gestaltung des Wohnblocks wird somit auch die Silhouette der Stadt Palma vom Meer aus prägen.

Metrovacesa ist mehrheitlich im Besitz der spanischen Santander-Bank. Das auf Wohn-Immobilien spezialisierte Unternehmen hat den Hauptsitz in Madrid und leitet Bauvorhaben in Bilbao, an der Costa del Sol, an der Levante-Küste und in Kastilien. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca will die Anlage stilllegen. Madrid will das verbieten.
Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Der 57-Jährige starb am Unfallort. Die Guardia Civil hat den Unfallverursacher festgenommen, der...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |