1.500 Menschen bei Kundgebung gegen Inhaftierungen

Demonstranten fordern Freilassung festgenommener katalanischer Politiker. Zu den Teilnehmern gehörte auch der Präsident des Balearen-Parlaments Baltasar Picornell

04.11.2017 | 12:00
Der Rathausplatz in Palma de Mallorca füllte sich am Freitagabend (3.11.) mit Demonstranten.

An die 1.500 Menschen haben am Freitag (3.11.) auf dem Rathausplatz in Palma de Mallorca gegen die Infhaftierung ehemaliger Mitglieder der katalanischen Regierung demonstriert. Auch in Porreres und Manacor kam es zu kleinen Kundgebungen.

Die Vereinigung "Entitats per la Democràcia" hatte um 19 Uhr zur Demonstration auf dem Rathausplatz aufgerufen. Zu den Teilnehmern gehörten auch etliche Politiker der auf den Balearen regierenden Linksparteien, unter anderem der Präsident des Balearen-Parlaments, Baltasar Picornell.

Der Nationale Gerichtshof hatte zuvor einen Europäischen Haftbefehl gegen den von der Zentralregierung abgesetzten katalanischen Premier Carles Puigdemont erlassen. Laut diesem muss Belgien Puigdemont binnen 60 Tage nach Festnahme an Spanien ausliefern.

"Freiheit für die politischen Gefangenen", riefen die Demonstranten in Palma de Mallorca. Laut wurde es auch bei der Forderung, dass Palmas Bürgermeister Antoni Noguera die spanische Flagge abnehmen sollte. Gegen 20 Uhr beendeten die Veranstalter die Demonstration, kündigten aber weitere Kundgebungen in der kommenden Woche an.

Auch in anderen mallorquinischen Gemeinden kam es zu Demonstrationen. In Manacor fanden sich 200 Leute zusammen, in Porreres waren es 100 Demonstranten. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Rabatte, Rabatte, Rabatte auf Mallorca
"Black Friday" umsatzstärkster Tag für Einzelhandel auf Mallorca

"Black Friday" umsatzstärkster Tag für Einzelhandel auf Mallorca

Einzelhandelsverbände und Gastronomen ziehen positive Bilanz nach dem Rabatt-Tag. Auch am Samstag...

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |