Zwölf Jahre Haft für Kindesmissbrauch auf Mallorca

Der 38-Jährige hatte die behinderte Stieftochter seiner Schwägerin vergewaltigt und missbraucht

13.11.2017 | 11:55
Der verurteilte Straftäter wird von Beamten abgeführt.

Ein Gericht in Palma de Mallorca hat am Freitag (10.11.) einen 38-Jährigen zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte wiederholt die Stieftochter seiner Schwägerin bei zwei Gelegenheiten vergewaltigt und missbraucht. Das Mädchen leidet an einer leichten geistigen Behinderung. Die Vorfälle fanden 2011 und 2014 statt.

Der Mann bestritt vor Gericht die Taten. Die Richter folgten aber der Aussage des Opfers, an dessen Glaubwürdigkeit sie keine Zweifel hatten. Das Mädchen hatte sich nach dem zweiten Vorfall Klassenkameradinnen anvertraut. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |