Stauseen auf Mallorca zu einem Drittel gefüllt

Die Regenfälle der vergangenen Woche helfen, den Pegelstand der Wasserspeicher halten zu können. Vollkommen rosig sieht es aber nicht aus

15.11.2017 | 11:01
Der Pegelstand der Stauseen lässt es zu, Wasser nach Palma de Mallorca zu leiten

Die teils starken Regenfälle der vergangenen Woche tragen dazu bei, dass der Pegelstand der Stauseen auf Mallorca gehalten werden kann. Wie Palmas Stadtwerke Emaya am Dienstag (14.11.) bekannt gaben, sind die Seen Cúber und Gorg Blau derzeit zu 33,3 Prozent gefüllt. Das ermögliche, Wasser abzulassen und die Inselhauptstadt zu versorgen. Im vergangenen Jahr waren es zum selben Zeitpunkt nur 26 Prozent gewesen.

Trotzdem ist es unterm Strich nicht rosig um die Wasservorräte auf Mallorca bestellt. Brunnen und andere unterirdische Speicher eingerechnet sind die Reserven derzeit zu 56 Prozent gefüllt und stiegen auch seit August nicht merklich an - trotz einiger Regenfälle und des geringeren Verbrauchs zum Saisonende. Weiterhin herrscht deshalb in großen Teilen der Insel die Trockenheits-Vorwarnstufe.

Auch der spanische Wetterdienst Aemet bewertet den normalerweise regenreichen Oktober auf Mallorca im Vergleich zur Norm in diesem Jahr als "trocken". /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |