Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern gegen eine Palme

18.11.2017 | 09:51

Bei einem schweren Autounfall im Zentrum von Palma de Mallorca ist in der Nacht zum Samstag (18.11.) ein 26-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Eine ebenfalls 26-jährige betrunkene Frau verlor auf der Avenida Manacor die Kontrolle über ihren roten Seat Ibiza und raste laut Zeugenaussagen mit etwa 100 Stundenkilometern gegen eine Palma. Das Auto blieb auf der Gegenfahrbahn der vierspurigen Straße liegen.

Der Beifahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Son Espases gebracht werden, die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. Sie weigerte sich zunächst, den Alkoholtest zu machen, erst nach einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde festgestellt, dass sie volltrunken war.

Bei einem weiteren Autounfall in Palmas Stadtteil Bonanova verlor am Samstagnachmittag eine 60-jährige Frau die Kontrolle über ihren VW. Das Fahrzeug kippte in einer Kurve um und Feuerwehrleute mussten die Frau befreien. Sie wurde leicht verletzt. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |