Fall Cursach: Inspektoren nehmen Sportkomplex in Palma unter die Lupe

Die Stadtverwaltung prüft die Rechtmäßigkeit ausgeführter Bauarbeiten im Megasport

28.11.2017 | 09:32
Fall Cursach: Inspektoren nehmen Sportkomplex in Palma unter die Lupe

Die Gemeindeverwaltung von Palma de Mallorca führt erstmals Inspektionen im Sportkomplex Megasport aus. Die Inspekteure prüften vor dem Hintergrund des Skandals um den inhaftierten und der Korruption beschuldigten Unternehmer Bartomeu Cursach, ob die Anlagen und der Betrieb den ausgestellten Genehmigungen entsprächen, berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Montag (27.11.).

Im Raum stehe der Verdacht, dass 2015 und 2016 größere Arbeiten in dem Komplex im Gewerbegebiet Can Valero ausgeführt worden seien, ohne dass die dafür nötigen Genehmigungen vorgelegen hätten, heißt es im "Diario de Mallorca". Auch über die Entsorgung des angefallenen Bauschutts gebe es Unklarheit. Polizei und Untersuchungsrichter seien über das Vorgehen der Inspektoren unterrichtet. 

Cursach, dessen Unternehmensgruppe vor allem Diskotheken betreibt, war am Montagmorgen erneut vom Untersuchungsrichter in Palma de Mallorca vernommen worden. Nach Anschuldigungen der Anwälte Cursachs gegen Richter und Staatsanwalt und einer Demonstration am Montag wird der Fall immer brisanter.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |