Tauffeier in Palma de Mallorca endet mit Familienschlägerei

Als in dem Restaurant Stühle und Gläser flogen, rief der Wirt die Polizei

04.12.2017 | 11:22
Archivbild eines Einsatzes der Ortspolizei Palma.

Zoff in der Familie hat bei einer Tauffeier in einem Restaurant in Palma de Mallorca zu einer Schlägerei geführt. In der Nacht auf Sonntag (3.12.) musste die Polizei rund ein Dutzend Prügelnde voneinander trennen, die in dem Lokal im Shopping Center Porto Pi bereits gehörigen Schaden angerichtet hatten.

Nach der Taufe feierten die etwa 40 Gäste zunächst friedlich, bis sich zwei der Männer in die Haare kriegten. Als sich weitere Gäste einmischten und alsbald Gläser und Stühle flogen sowie ein Fernseher zu Bruch ging, verständigte der Wirt die Polizeiwache, die 15 Beamte vorbeischickte.

Obwohl mehrere Leute verletzt waren, wollte keiner der Beteiligten ärztlich versorgt werden oder Strafanzeige stellen. Niemand wurde festgenommen. Der Wirt stellte Anzeige wegen Sachbeschädigung. Die Feier wurde abgebrochen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |