Thomas Cook beschäftigt an neuem Sitz auf Mallorca 700 Mitarbeiter

Das neue Gebäude soll ab Februar bezogen werden

21.12.2017 | 15:42
Fankhauser vor dem neuen Standort in Palma de Mallorca.

Der Reisekonzern Thomas Cook eröffnet eine neue Niederlassung in Palma de Mallorca im Februar 2018. Damit wolle man der Expansion im wichtigsten Reiseziel gerecht werden, heißt es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag (21.12.).

In der neuen Niederlassung sollen rund 700 Personen beschäftigt werden, 325 Stellen würden neu besetzt. Der Umzug vom bisherigen Sitz ins neue Gebäude beginne im Februar und daure bis März.

Der Reisekonzern ist inzwischen seit 2007 mit zentralen Abteilungen auf Mallorca präsent, darunter etwa Connected Services. Die Abteilung betreut Kunden während ihres Urlaubs im In- und Ausland. Ausschlaggebend für den Ausbau des Standorts sei die gute Anbindung von Mallorca in Europa sowie die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte von der Balearen-Universität sowie aus dem Rest Spaniens, heißt es. Mit dem neuen Standort werde die Verbindung zu Mallorca weiter gestärkt, erklärte Konzernchef Peter Fankhauser bei einem Ortsbesuch.

Ebenfalls auf Mallorca wird eine neue Fluglinie des Konzerns, die Thomas Cook Airlines Balearics, ihren Standort haben. Sie soll ab dem Frühjahr 2018 ihren Betrieb aufnehmen.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |