Wieder tödlicher Motorradunfall auf Mallorca

Der Fahrer erlag am Donnerstag (4.1.) seinen Verletzungen im Krankenhaus

04.01.2018 | 17:34

Ein Mann, der am Dienstag (2.1.) bei einem Verkehrsunfall auf Mallorca verletzt wurde, ist am Donnerstag seinen Verletzungen im Landeskrankenhaus Son Espases erlegen.

Der 76-Jährige hatte auf der Landstraße zwischen Muro und Can Picafort an der Nordostküste von Malllorca die Kontrolle über sein Motorrad verloren und war gestürzt. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Im Krankenhaus wurde er auf der Intensivstation behandelt.

Die Polizei geht von einem Unfall ohne Fremdeinwirkung aus. Es ist bereits das zweite Todesopfer im Straßenverkehr auf Mallorca im neuen Jahr, in beiden Fällen handelt es sich um Motorradfahrer. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |