Keine Party mehr im Pachá am Paseo Marítimo

Die Cursach-Gruppe hat nach mehreren Vorwürfen auf die Lizenz verzichtet

10.01.2018 | 10:45
Partygänger müssen sich eine andere Diskothek suchen

Die von der Cursach-Gruppe betriebene Disco Pachá am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca macht nicht wieder auf. Die Betreiberfirma Beach Night S.L. verzichtet nach Angaben der Stadt auf die Lizenz.

Das Rathaus hatte zuvor eine Reihe von Verstößen festgestellt, darunter die Überschreitung der maximal erlaubten Besucherzahl sowie diverse bauliche Maßnahmen. Es sei unwahrscheinlich, dass für das Grundstück, das der Stiftung Natzaret gehört, eine neue Disco-Lizenz ausgestellt werde, heißt es bei der Stadt.

Die Pachá-Gruppe hatte den Vertrag bereits gekündigt. Der Gründer der Unternehmensgruppe, Bartolomé Cursach, sitzt seit Anfang 2017 wegen Korruptionsvorwürfen in Untersuchungshaft.

Alle Informationen rund um den "Disco-König" finden Sie hier. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |