Abgelaufen! Guardia Civil zieht Lebensmittel aus dem Verkehr

635 Produkte in Supermärkten in Palma de Mallorca, Calvià und Llucmajor beschlagnahmt

13.02.2018 | 17:49
Noch nicht unbedingt gammelig, aber abgelaufen: die beschlagnahmten Produkte.

Da waren die Beamten aber fleißig: In einer offenbar konzertierten Aktion hat die Guardia Civil in den Gemeinden Palma de Mallorca, Calvià und Llucmajor Lebensmittel eingesammelt, deren Verfallsdatum schon abgelaufen war. Sie standen in den Supermärkten dennoch zum Verkauf.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, kamen dabei in den vergangenen Tagen 635 Produkte zusammen. Darunter habe auch Milchpulver für Kleinkinder befunden. Zudem seien nicht korrekt etikettierte Waren seien aus dem Verkehr gezogen worden. Auf Mallorca müssen sämtlichen nicht spanischen oder katalanischen Produktbeschreibungen übersetzt werden – gerade für den ausländischen Einzelhandel, etwa die deutschen Supermärkte, eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.

Die beschlagnahmten Produkte sowie die Protokolle der Einsätze würden nun dem balearischen Gesundheitsministerium übergeben, das für die "Einleitung weiterer Maßnahmen" zuständig sei. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |