09. März 2018
09.03.2018

Das Hotel Porto Petro ist abgerissen

Mit dem Rückbau wird eine Einigung zwischen dem Besitzer des Komplexes und der Gemeinde Santanyí umgesetzt

09.03.2018 | 09:57
Abrissbagger im Einsatz in Portopetro.

Das seit Jahren leerstehende Hotel Porto Petro im gleichnamigen Ort an der Südostküste von Mallorca ist abgerissen worden. Abrissbagger trugen die Wände und Decken des Gebäudes im Ortszentrum neben der Kirche in den vergangenen Tagen ab.

Anstelle des Hotels sollen nun eine Tiefgarage und ein öffentlicher Platz entstehen. Das sieht eine Einigung zwischen der Gemeinde Santanyí und dem Besitzer des Hotels vor. Demnach trägt dieser die Abrisskosten. Als Ausgleich für das Grundstück erhält der Besitzer eine Grünzone, die er seit Jahren per Konzession für ein anderes Hotel nutzt.

Mit dem vierstöckigen Hotel, das 1965 errichtet worden war, ist ein seit langem kritisierter Schandfleck im Küstenort Portopetro verschwunden. In den kommenden Tagen soll der Bauschutt entfernt werden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |