12. März 2018
12.03.2018

Polizei findet Leiche eines Vermissten bei Valldemossa

Der 47-Jährige aus Palmanyola war tagelang gesucht worden. Am Sonntag (11.3.) entdeckte die Guardia Civil zunächst den Wagen und dann, in einem Brunnenloch, die Leiche des Mannes

12.03.2018 | 08:06
An dieser Stelle kam der Wagen von der Fahrbahn ab.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat am Sonntag (11.3.) in einem Brunnenloch bei Valldemossa einen seit mehreren Tagen vermissten 47-jährigen Mann aus Palmanyola tot aufgefunden. Die Ermittler untersuchen nun die weiteren Umstände des Todesfalls.

Die Polizei hatte tagelang nach dem Vermissten gesucht, bis sie schließlich das Auto des Mannes, einen schwarzen Opel Astra, bei Valldemossa fanden. Der Wagen war anscheinend aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und einen Abhang heruntergestürzt. Da sie den Unfallwagen jedoch leer vorfanden, setzten die Ermittler die Suche in der Umgebung fort und entdeckten die Leiche in einem Brunnen. Die weiteren Umstände des Todesfalls sind weiterhin unklar. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |