13. April 2018
13.04.2018

Eine Bermuda für alle Taxifahrer in Palma

Die Bediensteten ziehen im Sommer gern mal Shorts an. Was sie bislang nicht dürfen. Jetzt gibt die Stadt nach – und bringt eine Uniform ins Gespräch

15.04.2018 | 07:30
Wenn die Fahrgäste so antanzen, wieso müssen dann die Fahrer schwitzen?

Ja, auf Mallorca kann es heiß werden. Mitunter sogar unangenehm heiß. Viele Inselbewohner geraten in den Sommermonaten bei der Arbeit deshalb regelmäßig ins Schwitzen, was ziemlich unerquicklich sein kann. Sowohl für sie selbst als auch für Kollegen oder Kunden. Eindämmen lassen sich derart unschöne Begleiterscheinungen des Sommers mitunter aber schon, wenn man sich einfach ein Stückchen luftiger kleidet. Das hat eines der streitbarsten Kollektive dieser Insel – die Taxifahrer – erkannt.

Die Herren über die weißen Autos, die sich wahlweise von der Regierung oder der unlauteren Konkurrenz verschaukelt fühlen, sind sich offenbar weitgehend einig darin, die aktuell gültigen Kleidungsvorschriften ändern zu wollen – so lange es nicht Anzug mit Krawatte sein muss, wie bei einer Umfrage des „Diario de Mallorca" ein Taxifahrer bemerkte – respektive den sommerlichen ­Temperaturen anzupassen. Die Taxifahrer sprechen sich nach eigenen Angaben schon seit Längerem dafür aus, kurze Hosen tragen zu dürfen. Das untersagten die bisherigen Vorschriften. Darin war festgehalten, dass die Taxifahrer lange Hosen und geschlossene Schuhe zu tragen haben. Nichtsdestotrotz haben sich einzelne Fahrer auch bisher schon über diese Vorgabe hinweggesetzt und waren hie und da mit Shorts mit schauerlichen Blümchenmustern oder Badelatschen gesichtet worden.

Die Stadtverwaltung würde die Taxifahrer ebenfalls gern in einer Uniform sehen. Der Verkehrsdezernent von Palma de Mallorca, Joan Ferrer, will diesen Vorschlag den Fahrern in einer Versammlung am 25. April machen. Die Kleiderordnung solle in den kühleren Monaten, in denen sich die Taxifahrer üblicherweise von Haus aus dezenter und eleganter kleiden, freiwillig sein. Um im Sommer aber einen ästhetischen Wildwuchs zu vermeiden, sollen die Vorgaben bei kurzärmliger Bekleidung verpflichtend sein.

Ferrer steht mit seiner Forderung nach einer mehr oder weniger einheitlichen Kleidung nicht allein da. Auch eines der Taxiunternehmen prüft derzeit die Möglichkeit, seine Fahrer mit Uniformen auszustatten. Darüber hinaus ist laut Ferrer auch der Taxiverband dafür zu haben.

Dass die Uniform für die Taxifahrer in Palma kommt, scheint also klar. Der nächste Schritt ist eine Einigung darüber, wie die neue Kleiderordnung auszusehen hat. Klar ist bislang zumindest, dass es eine kurze Hose vergleichbar mit einer Bermuda sein soll, ein Hemd oder ein kurzärmliger Pulli, möglichst blau oder in einer dunklen Farbe, sowie geschlossene leichte Schuhe, vergleichbar mit Sneakers oder den mallorquinischen náuticas. Auch ein Logo des Rathauses von Palma soll auf dem Hemd prangen sowie der Titel „Taxi oficial". Schon schnieke ?

Stimmen Sie hier ab, wie die Arbeitskleidung der Taxifahrer künftig aussehen soll

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |