17. April 2018
17.04.2018

Der Geisterjet von Mallorca wird jetzt restauriert

Am Montag (16.4.) haben die Arbeiten an dem früheren Spantax-Flieger Convair 990 begonnen

17.04.2018 | 11:37
Erste Arbeiten am Flugzeugwrack.

Die Restaurierung der Convair 990 hat begonnen. Die Vereinigung zur Gründung eines Flugzeugmuseums auf Mallorca (Asociación Museu Aeronàutic Illes Balears) hat am Montag (16.4.) erste Arbeiten an der Maschine der früheren Airline Spantax eingeleitet, deren Wrack bislang auf dem Flughafengelände von Son Sant Joan vor sich hin rostete.

Zunächst müsse man garantieren, dass das Flugzeug nicht weiteren Schaden nehme, heißt es - nach den starken Regenfällen und Stürmen im Winterhalbjahr sei die Maschine weiter in Mitleidenschaft gezogen worden. Anschließend ist geplant, das Flugzeug in den Hangar der Firma SEM zu bringen, wo es neu lackiert werden soll. Man habe Ingenieure, Mechatroniker und Wartungsexperten in den eigenen Reihen, die die Maschine wieder flott machen werden, heißt es bei der Vereinigung.

Die Mallorca-Coronado wurde 1962 gebaut und flog von 1972 bis April 1987 für den Charterflieger Spantax. Damals gab es zeitweise eine Verbindung zwischen Palma und New York. Nach der spektakulären Pleite der Linie 1988 stand die Coronado einige Zeit im Hangar und wurde dann, als die Miete nicht mehr beglichen wurde, herausgeschoben und sich selbst überlassen.

Hintergrund: Sandstrahl für den Geisterjet

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |