21. April 2018
21.04.2018

Spanien-Premier Rajoy verspricht auf Mallorca günstigere Insel-Flüge

Auf einer Tagung in Palma de Mallorca stellte der Ministerpräsident eine Erhöhung des Residentenrabatts in Aussicht

21.04.2018 | 14:27
Werden die Flüge aufs Festland bald günstiger?

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat auf einer Tagung der konservativen Volkspartei (PP) auf Mallorca die Erhöhung des Residentenrabatts bei Flügen zwischen den Balearen und Städten auf dem spanischen Festland in Aussicht gestellt. "Du kannst beruhigt schlafen", erklärte der Premier gegenüber Biel Company, dem Vorsitzenden der PP auf den Balearen, nachdem dieser die geforderte Erhöhung angesprochen hatte.

Bislang werden auf den Flügen 50 Prozent Rabatt gewährt. Der Nachlass gilt für Spanier und EU-Ausländer, die bei ihrer Gemeinde als Residenten gemeldet sind. Für Flüge auf die balearischen Nachbarinseln gilt inzwischen ein Nachlass von 75 Prozent.

Die Frage ist nun, in welcher Form der erhöhte Residentenrabatt im spanischen Haushalt berücksichtigt wird. Rajoy machte in seiner Rede keine Angaben zu Zeitpunkt oder Art der Umsetzung. Dafür sparte er nicht an Kritik an der balearischen Linksregierung hinsichtlich ihrer Tourismuspolitik sowie Katalanisch-Auflagen für Ärzte im öffentlichen Gesundheitssystem. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |