08. Juni 2018
08.06.2018

Polizeieinsatz gegen Saufgelage an der Playa de Palma

14 Beamte stellten in 15 Fällen Verstöße gegen die geltenden Bestimmungen fest

08.06.2018 | 18:43
Die Beamten sprachen 15 Verwarnungen aus

Es ist die erste große Aktion in diesem Jahr gegen Alkohol- und Lärmexzesse an der Playa de Palma. Am Freitagmorgen (8.6.) zogen 14 Beamte der Ortspolizei über den Strand, um Verstöße gegen die sogenannten Benimmregeln aufzunehmen. So ist es unter anderem verboten, in Gruppen große Mengen Alkohol am Strand zu trinken, laute Musik zu hören oder Glasflaschen mit in den Sand zu nehmen.

In 15 Fällen wurden Verwarnungen ausgesprochen. Verstöße können mit 1.500 bis 3.000 Euro Strafe geahndet werden. Erst vor Kurzem hatten sich Anwohner über Trinkgelage am Strand beschwert.  Auch in Cala Ratjada gab es dieser Tage Ärger, als sich betrunkene Urlauber nackt in einem Brunnen badeten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |