MZ-Kommentar: Versöhnen wir uns mit den 68ern!

24.04.2008 | 17:28

Von Holger Weber

Hätte man den Schreiber dieser Zeilen vor einigen Jahren um ein Urteil über seine von 1968 geprägte Lehrerschaft gebeten, dann hätte er wohl kein allzu positives Bild von den Menschen gezeichnet, die ihn auf das Erwachsensein vorbereiten sollten. Vermutlich hätte er sie als desillusioniert, verbittert und ausgebrannt beschrieben, als besserwisserisch und selbstverliebt. Kein Wunder: Generationen definieren sich immer auch dadurch, dass sie sich abgrenzen und mit vereinten Kräften auf die Gepflogenheiten ihrer Vorgänger einschlagen. Nicht zuletzt die 68er selbst gaben dafür das beste Beispiel. Häufig selbstgerecht prangerten sie das Verhalten der Eltern in der Nazidiktatur an und wollten alles anders machen. Doch was sie auf die Beine stellten, hatte meistens weder Hand noch Fuß und war, auf eine andere Art und Weise, oftmals nicht minder repressiv als die Verhältnisse, die es zu überwinden galt.

Wenn das Urteil heute trotzdem wesentlich milder ausfällt, dann liegt das vor allem daran, dass die persönlichen Erfahrungen mit der 68er-Generation bei der historischen Bewertung weniger ins Gewicht fallen als das gesellschaftliche Erbe, das die Revoluzzer durch ihre Protestbewegung hinterlassen haben. Denn dass ihre Kritik am damaligen Status quo gerechtfertigt war, daran gibt es keinen Zweifel. Zudem hat diese Bewegung als Ganzes tatsächlich zu einer liberaleren Gesellschaft beigetragen.

Und was die Lehrer betrifft: Vielleicht gaben sie ein so schwaches Bild ab, weil sie auf den Schülerbänken eine neue Generation vorfanden, die anstatt der gesellschaftlichen Gesamtheit wieder individuelle Interessen in den Vordergrund stellte - die sogenannte Generation ?Golf" der zwischen 1966 bis 1975 Geborenen. Offenbar haben sich die 68er dadurch desillusionieren lassen. Nach Jahren des Kampfes hatten sie keine Kraft mehr, um es mit uns
aufzunehmen.

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |