Unió Mallorquina - mallorquinische Realpolitik

11.06.2009 | 16:32

Die Regionalpartei Unió Mallorquina (UM) hat einiges mit dem Regionalgericht frito mallorquín gemeinsam: Beide sind eher unappetitlich anzuschauen, bei beiden weiß man nicht so recht, was drin ist, und beide sind ein fester Bestandteil dieser Insel. Seit über 30 Jahren verschafft die UM im Balearen-Parlament, ­Inselrat und Stadrat von Palma Mehrheiten - mal links, mal rechts von der Mitte. In den Verhandlungen zur Regierungsbildung vermag die Partei sich stets jene Ressorts zu sichern, in denen eine besonders große Zahl an öffentlichen Posten und Aufträgen zu vergeben ist.

Straßenbau und Baupolitik stehen besonders hoch im Kurs. Es gilt sehr unmittelbar, die bei den letzten Wahlen genau 28.082 Anhänger bei Laune zu halten- auch hieraus erklärt sich die Beharrlichkeit, mit der der Bürgermeister von Campos und UM-Vize Guillem Ginard wider alle Koalitionsabsprachen auf dem Bau des Golfplatzes und des Hotels von Son Baco beharrt. Private und öffentliche Interessen werden bei der UM nicht immer säuberlich voneinander getrennt. Der nun von der Staatsanwaltschaft angeklagte Antoni Pascual, Vizepräsident des Inselrates und UM-Präsidiumsmitglied, ist nicht nur oberster Verantwortlicher für den Straßenbau auf Mallorca, sondern auch Besitzer mehrerer Tankstellen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Seit dem Rücktritt der Parteivorsitzenden Maria Antònia Munar und den immer drängenderen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft toben zudem erbitterte interne Grabenkämpfe - einer von ihnen spülte Miquel Nadal erst an die Parteispitze und in das für Mallorca so wichtige Amt des Tourismusministers.

Kann man mit so einem Haufen vernünftig regieren? Nein. Gibt es eine Alternative? Kaum. Es ist höchst ungewiss, ob die Linksparteien bei Neuwahlen eine eigene Mehrheit zustande bekämen. Deswegen schreckt Ministerpräsident Francesc Antich bislang auch vor dieser Option zurück. An der Unió Mallorquina kommt auf Mallorca weiterhin keiner vorbei.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |