Der Fluch des Erbes – auf Mallorca ein Klassiker

21.01.2010 | 02:00

Erbschaftskriege wie der zwischen der Witwe des Nobelpreisträgers Camilo José Cela und dessen Sohn mögen ungewöhnlich erscheinen oder gar schockieren. In Wahrheit gehören derartige Schlammschlachten zum Standardprogramm, auch und gerade auf Mallorca, und nicht erst seit gestern. Manch historischer Erbkonflikt zog sich über Jahrzehnte hin.

Ein Beispiel betraf das Landgut Alfàbia. Als dessen Besitzer – ein Adeliger mit dem schönen Namen Gabriel de Berga i de Berga – 1756 starb, war seine Cousine im Testament als Alleinerbin ausgewiesen. Was nicht verhinderte, dass sich die gesamte Verwandtschaft mit Anwälten auf die Frau stürzte, denn es ging um ein Vermögen, das neben Alfàbia und anderen Landgütern auch Can Berga umfasste, den heutigen Justizpalast an der Carrer Mercat in Palma. Bei so viel Reichtum knipst sich der Familieninstinkt ganz von selber aus: Die Cousine wurde unter anderen von ihrer eigenen Mutter vor Gericht gezerrt. Ein kompliziertes Geflecht von Klagen und Gegenklagen beschäftigte die Familien, vor allem aber Anwälte und Gerichte über Jahrzehnte und Generationen hinweg. Der Rechtsstreit wurde erst 1858 beigelegt, nach 102 Jahren Stress!

Vor diesem Hintergrund wird der Aufstieg des Berufsstandes der Rechtsgelehrten nachvollziehbar. Sie waren langfristig die eigentlichen Gewinner solcher Prozesse. Während die meisten Adelsfamilien allmählich verarmten, verdienten sich Anwälte eine goldene Nase und gründeten so manches Vermögen, das heute als alt gilt. Die Kollateralschäden dieser Konflikte hingegen sind noch Jahrzehnte später wirksam. Bestimmte Familien oder Familienzweige gehen einander aufgrund uralter Erbgeschichten bis heute aus dem Weg. Diese unsichtbaren tektonischen Spannungslinien erklären so manches „unerklärliches“ Verhalten eines Insulaners. Aber es gab auch clevere Adelige – die schickten ihren Nachwuchs zum ­Jurastudium.

}[oǒ3 ?Ji"ŋ:IɴI+EFvWvwuiׅ)eo,pvay:cEfVUVw5/=s̮ʚ`9gsvUk4~\m4N?}ztZ&; 9m4_ZxѸ_ԃp8}xGZTY_bfݎmk{ Џ6~<skĹX⫱Xx7xsp]m}}uֲ;+DȞIl ۭɀq >gٷ."UjyO‰j}S @%S8:1 K—7?:%=ˠ'q((x6 E]9n I,خp9K|Es|-T#uj EGa@Tٓ*{]ss`(q"\W`>L* &iakǯO6}Ohzj)7W3F2JHk4 ܥ`#4Vrh{(QcCj~5e5`$}Ȩ1Xi6ۭvsR-(rA_HGIWToei ~"Z, %oe4g+mEkQ O=(# Zkqln;ZE x/Co}Y~B\*Vͥee> D]I$ťz?@z{(gs K ?scw%#N>Z:e/ᒟЇ#+(kk[%u2o_ὗƕPݦw"ƎUսdjZH"ܴ`LI(jɹDGUY(,m@_>qb]Tv!P@Y`/?TD2)K0l,%?ii/-E]o.vTZ7e2 P`@^q+x=6! ~r[2׋]d;~b-~S[}^k=^|#1 xITa;UC??pĥ(!mqK[S8EY8mqxMnQY" i@\.=n8--ևR35jFFT*/YteCQJ):8>e2ھ'_cpY8+0Πb_$c d= k.|{ ޕEGx>|1h(o(>p6qH~e"b  djJāPA6Ӹ @Rֆ&hSEHƛ-`4&EKuMhĿ-ۉZ^mJrkaWIlZu7O7` RGK?|0# eI#IiBZ~1H$ViO A m4 TlS5DXh\/Q%^y>pwEW]imEY?hksmOk-0Jۻ`<ߧ!+ ?&x- dG$#E oW$P' 2VW(@4Jw"I6+k[).Lڋ/OST/ï7W[?nB[F+qqNnAW{m.9~NUVݮ5hez*M@їMt6)]󊱯.m)'(r9~- =O#TB&%Bt"Ԯ^9~cLjȶ'څz "9J 0ʢw50(ż^=配x㘷5k=q=~U5ѽ'=¹p"ރs bKZ\CS_zS)LrAdѣĕUz GmAܖfrj^#'!6eCS mF BV>D'SQ~JL=Z#R /Dy.N_!Hӫ kwSBG7hmwߑr?<]ՍdwS(k; ޸#E/qcG%$3GSvmTiEn~h+# OwC&c7!BLqGm浶]C IcV[X׍MOk⍊Mvw;/ P ͧg'ܧ}q\ 4K>>ǣBE\{)ٖXB"%\]N|1Hښ0d5 ~jz_M}p{ }Ah YYgځy .v BS0x>0ڭw!"+E9xr+d,^]|?! /5$E@֡>,a%`wUY!yb0,A3~JӣAl7e Zׇ/:"!inE} ED]WEF_|!.ӧ=Đ@>pḹh/Ъ*A)bTUj3jSOn6CNE_;;2)POߪSa~)蚾=$"QvZ[ΓD,/+Sӄ:YPYF/NAT 6&fh;" 7CNGF(>+m9͠%qo_ ,! =Q@+d%N Ï/"˾j"np~D@Cs%4 (L7h0gؽc?M._*U/↚ڬGIv4ČI4 X,5 T\FtVM>880hB~DAZj"֙P4##ȷ#>v"s޸q(=޻nE-~ᦆE1&b3+ڶD'5{D1uӺұhw\Cy1hByǼvpEDߴT(1д^)-Q:|hFӝZJªFARfasf/UH`bpvqno$C˭pݸsb>Eo_*tft.Sb Wg}a^yko޷kTMuaҗO+fmY6. k @Z]tiFo@%<_.5mZ08?&w{],D:SgzGdO2UwU,J5*7WN׎CG1 mD)!N~vӆB #AEPVJ)kf0ɶQQniڍt:Rl(XhvB\$S˩ST%Aʹ)7y.\ḁr_\~,I ^(D˒YRdOhRR`:/1X2*;{ʰ[yQe1;'[&-5Xz&@L?DKQ=aF&KQ_h)o1iʔzAZW.Oz1Cάebb?O Ϛv>-'4n 7CQާŤ>ddQ' ' Őc\HI2#Av2.]BzO;֐ sP'Yb4jGؙv5P˙ciLkJ{pI3ІT ARC \!N2Ovp,S-fyZNH b@cIuIU`]yOrl%%71W*ATɻ`_X(銳=lJS zƤi0$kK9| ~prbl紗2Ruh -.V}IT1:d f_j\ih< BdC;uS$g_Yƛwg |}ٛ/4q8iA_ySeRQ@%0C:&gjA\, =Eg{xt័˞9zaUuTCY0׬ӳ/%]JR'QY}wʣ۫guR+~nɘH-Bv=Y@'MjY eU(+ n`G1DV򖗡U5ӺtJTʤ*KKi!TJ,w7@L @4 =SiVC I# ['fE%r䬩 dF P19QUQ֐Y =SA|>qOcc^9U6/[0j;JY{UZ]c|47K |KL .\P} 5@n$je%a"3鴨P'ה~ڳ::8hT:1ZKjGRXZd^]wžqx򵚛$E-wdZ[B mQw-a{V^g>_S>#X ¹Y;n Q/?=:A<D^yBN x}-E&da|,~{?%: L&}SMV}v3U OqУ<`J!NnKؔ`]ڒ49mMy ZW ua8(p.65nwW>-PiyXm|<:h-r5THLM HNҼ(I"#=EH!ΤvN'3g :d2,[Xt̿\#梊6^t=2dSlIitZrP}Z (k/;ܩwaj dXVB?k ֚7Rf`\|h7tA/(#EC!Ә>A{IJlSn18 "y4gرp6ufk\m7q`Fa yܹQ"5*~C{w`PR]ڡdԕ琞>;o ܳ,pAןu%~^T:E5JT2 Z1L6UG4ތoӶPn?$X=v@mצM뵷+h(i8r͂Wхs~T$I^VX2i8"/F^{ŏ1*iym/:?<5G*6§ ڏDMZges&cԂ}[dWh) F!m|H0;ƴz!tZ$k@<~d:3 X$#GhWw-i[? !o'}RAj z3Zv/hdecVRE"䥖gQ-i6SͲ7/0ix"Bf؃g#r󤨝޹zǎWKˆ"V0{F>o sڙYc(&PE-FFSb_=$ZEmHxh;:7:Ñ!(3"HģzQGZ^AFS@ "%}`XF?h ƚ[zu{o=9f?ĠERG"ʒ?#iU>pJ,S_Q癭9YY &^ ҡ>evk}),i[?KG !ͼIAL/!.J%,Cߘ2c|pҞE OT4osi5']iTҫC$NĥJ K㑶L\/E,:TEeg[T߮wE&@g;o}nx:~G_U78~\R毄:] ˴EwT'Zh؜=]mn9gG2< Va?43'k|9D{jHT2rJkƮʰ$/aπub=n'sy<5%jY!*SKqk̻6}=bBrB!?|k$׹ЉhZs`iZk:rozKߠGˬB#ͮS~3~ FnJ'9껴y"vgĊ 3.wYkd r鱑5F# afz2-"X*:?%}ZT` :{o m\]\*iG_n>68V*wP-z Nџ 6,M ӀKp{@+1L2>!jʎv~"]xZat~j,rj)z|Lr9t 0`&rֺgF}1ocn+F@2]ڐ'axpī~f){CzP͙rYD]ȸd)lcbP:w Y][rl IOi1T2r_{A0r/w&dÑ\deBjYt"-mH=XZ]W/&꭬ # brhKpn_o?Tjt6tI !߰.'Ha erq>K,KLHUzV2i,l#p"Gm38mȹǒr6urbuETtoGoL hg&B^4)ײ/ޏ(b,tW$!(_@'-I? yxEVGR_|.b|S?xN9WZs.h!ۖߡ]An0php|MR{dwp_̮s!܋j<dʼnC bmWYhNU>v+!Rw Աsбu#g-数H.*O h aӟo/fcܴÆ| ^B,"حӡs‘>Vڹ^)8@Ȫ֗bi=lӻ~a8op%8~/?}Ho`xW@jAv"'tZMB/o]ijE|@4yJ"yib)ⷴaů DNU(q#9" M/K'E{r/rrr;tfx"Ϥg/fuЖB1}vn6%\.ji~RXy~th ns]w݅cqT )=[zkc}unWZxz!1*QܐRմƲ5<OC f Sn;x&`CPt쀶5ĀQBNf"by/^YQ̫ՐE>NG+A(Vf4=>ʟ (c`t%\ 37̟Bƕq-'? ߸O65UvR?3iw^:(g.́Y

Lokales

Todlcher Verkehrsunfall bei Sant Lloren

Bei dem Unglck am Sonntag (29.5.) kam eine 60-Jhrige ums Leben

46-Jhrige in Port de Pollena erstochen

46-Jhrige in Port de Pollena erstochen

Bei dem mutmalichen Tter handelt es sich laut Medienberichten um den 58-jhrigen Lebensgefhrten...

Hotels auf Mallorca setzen auf lokale Khe

Hotels auf Mallorca setzen auf lokale Khe

Bauernverband hlt das Abkommen zwischen Ministerium und Hoteliers jedoch fr eine Farce

Guardia Civil fasst Bande von Taschendieben

Guardia Civil fasst Bande von Taschendieben

Ermittler finden Diebesgut beim Durchsuchen von Hotelzimmern an der Playa de Palma

Moratorium fr Straencafs in Santa Catalina

Moratorium fr Straencafs in Santa Catalina

Stadt Palma will Vergabe von Lizenzen fr Auenbewirtung neu regeln

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |