Projekte auf Mallorca: Das Gold liegt auf der Straße

09.09.2010 | 03:00

Obwohl zu Recht mit Adjektiven wie einzigartig und erstmalig versehen, ist das am vergangenen Samstag veranstaltete Konzert mit Elton John und Andrea Bocelli nur Bestandteil eines umfassenderen Phänomens: Immer wieder landen auf der Insel forasteros (Nicht-Mallorquiner), die Koffer voller Geld und die Köpfe voller Ideen, und realisieren hier Projekte, von denen das Gemeinwesen als Ganzes profitiert. Ob es nun die Galeristin aus Kopenhagen ist, die bei Andratx ein Kulturzentrum in den Acker stellt, oder ein deutscher Mallorca-Fan, der in Cala d´Or ein Jazzfestival organisiert, oder eben ein schwedischer Unternehmer, der sich auf Mallorca zur Ruhe setzen und zum Ausklang seiner Laufbahn noch ein paar Mal ein Fußballstadion füllen will – immer wieder gewinnt der Standort Mallorca, ohne dass Mallorquiner einen Finger rühren müssen. Was nicht heißen soll, dass nicht auch Privatinitiativen von Insulanern zu dieser Aufwertung Mallorcas als Reiseziel und Lebensmittelpunkt beitragen. Die Nit de l´Art am kommenden Donnerstag – trotz Behördenbeteiligung eine privat initiierte und organisierte Veranstaltung – ist dafür ein Beispiel. Alle gemeinsam beweisen sie erneut, dass die Insel viel mehr als Strand und Sonne zu bieten hat und es für diese hochwertigeren Angebote auch genügend Interessenten gibt.

Dennoch schließen jeden Herbst und Winter mehr Hotels. Die seinerzeit groß angekündigte Strategie zur Belebung des Nicht-Strand-Tourismus ist buchstäblich versandet. Die Erklärung liegt auf der Hand: Seit Jahren fehlt es an Methode, Kontinuität und einem ganzheitlichen Konzept. Ein Kulturzentrum, ein Jazzfestival oder ein Stadionkonzert stellen jeweils nur einen Impuls dar, der allein zu wenig Schubkraft entwickelt, der aber im Verbund vielfache Wirkung entfachen könnte. Metaphorisch gesprochen, liegt das Gold haufenweise auf der Straße herum. Die Mallorquiner müssten es nur noch aufheben und daraus einen ordentlichen Barren schmieden.

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |