Drews, Katzenberger & Co: Leben und leben lassen

29-04-2011  

Wenn die Gemüter überkochen, hilft immer ein Blick über den Inselrand hinaus. Das sei so manch einem Zeitgenossen auch bei der Diskussion um die Promilokale empfohlen. Die Dinge relativieren sich, wenn man von Mallorca aus gen Süden Richtung ­Afrika blickt, wo ein ganzer Kontinent voller Probleme beginnt. Dort würde niemals einer dieser Prominenten ein Lokal eröffnen, vielleicht noch nicht einmal seinen Fuß auf den Boden setzen. Und täte er es doch, würde er sicherlich mit offenen Armen empfangen werden. Nun darf man zu Recht einwenden, dass bei einem Vergleich mit denen Afrikas nur wenige Probleme brisant bleiben. Aber in diesem Fall sei er erlaubt. Denn wir leben in einer Gesellschaft, in der es uns freigestellt ist, welches Fernsehprogramm wir verfolgen. In vielen Ländern Afrikas kämpfen die Menschen erst für dieses Recht.

Der Pluralismus unserer Medien ist ein Glücksfall für jede Demokratie. Niemand wird gezwungen, bei Daniela Katzenberger oder Jürgen Drews einzukehren oder ihr Leben im Fernsehen zu verfolgen. Aber jeder ist dazu eingeladen. Ist das ein Grund zu klagen? Leben und leben lassen, ist eine Devise, die doch vor allem uns Wahlinsulanern wichtig sein sollte. Wir als Deutsche im Ausland sollten doch viel weltoffener und toleranter sein und auch die Vorlieben der anderen – wenn schon nicht akzeptieren – dann doch zumindest respektieren.

Abgesehen davon sind die Sendungen, die nun im Sommer wieder wöchentlich von der Insel gesendet werden, nicht unbedingt ein Nachteil für Mallorca. Die Insel bleibt im Gespräch. Und wer fürchtet, in Deutschland entstünde der Eindruck, ganz Mallorca sei Cafe Katzenberger oder ­Bistro Drews, der verkennt, dass sich die Zeiten geändert haben. Das Image der Insel leidet nicht mehr unter aus Kübeln trinkenden Ballermännern. Das Wissen der Konsumenten hat sich weiterentwickelt. Mittlerweile weiß jedes Kind, dass Mallorc mehr zu bieten hat als Drews, Katzenberger und all die anderen, die am Sonntag wieder auf der Insel Einzug halten werden. Treffen wir uns zum Bier bei Drews?


Livecams auf Mallorca

Livecams auf Mallorca

Welcher Live-Blick darf es sein?

Playa de Muro, Son Serra de Marina, Bucht von Palma - machen Sie sich mit unseren zwölf Livecams selbst ein Bild!

 

Leser-Fotos

Leser-Fotos - ein Stück Mallorca teilen

Teilen Sie ein Stück Mallorca!

Hier können Sie Ihre Fotos ohne Registrierung direkt auf die MZ-Website hochladen und mit anderen Lesern teilen. Direktzugriff zu zehn Themen-Ordnern

 

Mallorca für Anfänger

Mallorca für Anfänger

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Höchster Berg, Größe, Sprache, Wappen, Einwohner, Hauptstadt, Regionen: Durchblick für alle Insel-Neulinge

 

Ferienvermietung auf Mallorca

Ferienvermietung auf Mallorca - was erlaubt ist

Was ist erlaubt? Fragen und Antworten

Dürfen Apartments an Urlauber vermietet werden? Was hat es mit dem Moratorium auf sich? Welche Strafen drohen?

 

Touristensteuer auf Mallorca

Touristensteuer auf Mallorca

Zehn Fragen, zehn Antworten

Welcher Urlauber muss wann wieviel zahlen? Und wohin fließt das Geld?

 

Die MZ per Whatsapp aufs Handy

MZ per Whatsapp aufs Handy

Abonnieren Sie die News-Alerts!

Sie erhalten kostenlos und bis zu zweimal täglich eine Zusammenfassung von News und Tipps über Mallorca.

 

Immobilien auf Mallorca

Immobilien auf Mallorca

Googeln Sie Ihre Finca!

Die Mallorca Zeitung verbindet in einem neuen Ressort geballtes Wissen mit modernster Internet-Technik

 

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |