Cabrera ist nicht nur vom Haushaltsloch bedroht

23.04.2013 | 10:16

Der Meeresforscher Jacques ­Cousteau hatte das Archipel 1986 schon aufgegeben: Um Cabrera zum National­park zu erklären, sei es zu spät, zu viel seines ökologischen Reichtums sei bereits zerstört, sagte der Meeres­liebhaber damals. Fast dreißig Jahre später zeigt sich, dass der Forscher irrte: Seine Enkelin Alexandra bezeichnet den Park als „perfektes Beispiel" dafür, wie sich die Meeres-Flora und -Fauna in geschützten Gebieten reichhaltig erholen kann. Nun ist der beispielhafte Nationalpark in Gefahr – und zwar nicht nur aus finanziellen Gründen.

Ein Problem ist die mangelnde Koordination der verschiedenen Verwaltungs­ebenen. Ein Beispiel: Meeres­schützer Xavier Pastor schlägt vor, den Radar zur Aufspürung von Flüchtlingsbooten auf Cabrera auch für die Überwachung illegaler Schleppfischer zu nutzen. Das ist gut gemeint, hat aber einen Haken: Der Radar fällt unter die Zuständigkeit des Innen- und Verteidigungs­ministeriums in Madrid, und die lassen sich nicht vorschreiben, wofür die von ihnen bezahlte Infrastruktur genutzt wird.

Den Schutz des Nationalparks muss zuvorderst die Balearen-­Regierung garantieren. Umwelt­schutz steht bei ihr aber nicht an erster Stelle. Das liegt auch an Personalien. Biel Company ist nicht nur Minister für Umwelt, sondern auch für Raumordnung und Landwirtschaft. Zudem ist er der ehemalige Vorsitzende des Bauernverbandes Asaja. Er neigt dazu, sich eher um die ehemaligen Kollegen in der Landwirtschaft zu kümmern als um Parkwächter oder Fischschutzgebiete. Auf die Proteste gegen Kürzungen im Bereich des Naturschutzes reagierte er Anfang des Jahres damit, dass er seinen Kritikern vorwarf, in der Vergangenheit vom Umweltschutz gelebt zu haben. Diese Zeiten, so Company, seien nun vorbei. Was für ein Unsinn: Die Werbebilder am Flughafen, lieber Herr Minister, zeigen keine bebauten Kartoffeläcker, sondern unberührte Landschaften, die in den von Ihnen geschmähten Schutzgebieten liegen.

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Livecams auf Mallorca

Livecams auf Mallorca

Welcher Live-Blick darf es sein?

Playa de Muro, Son Serra de Marina, Bucht von Palma - machen Sie sich mit unseren zwölf Livecams selbst ein Bild!

 

Immobilien auf Mallorca

Immobilien auf Mallorca

Hier finden Sie Ihre Traumfinca!

Die Mallorca Zeitung verbindet in einem neuen Ressort geballtes Wissen mit modernster Internet-Technik

 

Leser-Fotos

Leser-Fotos - ein Stück Mallorca teilen

Teilen Sie ein Stück Mallorca!

Hier können Sie Ihre Fotos ohne Registrierung direkt auf die MZ-Website hochladen und mit anderen Lesern teilen. Direktzugriff zu zehn Themen-Ordnern

 

Mallorca für Anfänger

Mallorca für Anfänger

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Höchster Berg, Größe, Sprache, Wappen, Einwohner, Hauptstadt, Regionen: Durchblick für alle Insel-Neulinge

 

Ferienvermietung auf Mallorca

Ferienvermietung auf Mallorca - was erlaubt ist

Was ist erlaubt? Fragen und Antworten

Dürfen Apartments an Urlauber vermietet werden? Was hat es mit dem Moratorium auf sich? Welche Strafen drohen?

 

Touristensteuer auf Mallorca

Touristensteuer auf Mallorca

Zehn Fragen, zehn Antworten

Welcher Urlauber muss wann wieviel zahlen? Und wohin fließt das Geld?

 

Die MZ per Whatsapp aufs Handy

MZ per Whatsapp aufs Handy

Abonnieren Sie die News-Alerts!

Sie erhalten kostenlos und bis zu zweimal täglich eine Zusammenfassung von News und Tipps über Mallorca.

 

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |