Bisher besteht auch der Forstplan nur auf dem Papier

24.12.2013 | 09:24

Bis 2020 will die Balearenregierung 185 Millionen Euro in den Wald stecken. In Zeiten, in denen fast überall gekürzt wird, ist das eine Hausnummer. Was das Umweltministerium dem gerade vorgelegten Forstplan zufolge vorhat, um die Wälder zu schützen und um die Waldbrandprävention und -bekämpfung zu verbessern, liest sich fast wie eine Liebeserklärung an den Wald. Doch bislang bestehen all die guten Absichten nur auf dem Papier. Allzu viel Euphorie wäre deshalb fehl am Platz.

Denn es ist noch lange nicht gesagt, dass deren Finanzierung tatsächlich gesichert ist – neben einem neuerlichen Sparkurs könnte sie auch schlichtweg am nächsten Regierungswechsel scheitern. Es wäre nicht das erste Mal, dass bestehende Pläne umgehend über Bord geworfen werden, sobald die Opposition an die Macht kommt. Mallorcas Wald darf sich glücklich schätzen, wenn eine künftige Regierung frisch gepflanzte Bäume nicht wieder ausreißt oder Brandschneisen zurückbaut. Aber Spaß beiseite. Der plan forestal krankt noch an anderen Stellen: Zum einen offenbart er, wie viele verschiedene Behörden für den Wald zuständig sind und wie viele Verordnungen und bereits existierende Strategiepapiere das, was in den Inselwäldern geschehen soll oder nicht, regeln. Hier ist unbedingt eine Bündelung von Kompetenzen nötig, und ein übergeordnetes Regelwerk. Letzteres könnte in Form des geplanten Forstgesetzes geschaffen werden – falls es diesem Anspruch gerecht wird, was zu hoffen ist.

Zum anderen lässt der Forstplan die Tatsache, dass weite Teile des Waldes in der Serra de Tramuntana liegen, die seit 2011 Unesco-Welterbe ist, vollkommen außer Acht. Der Titel ist aber an eine Reihe von Auflagen geknüpft, die bisher kaum erfüllt werden – auch weil das Budget äußerst begrenzt ist. Um Ressourcen zu sparen, sollten die Unesco-Vorgaben deshalb von vornherein in den Forstplan integriert werden. Ebenso wie all die anderen Pläne, die bereits in den Schubladen der Verwaltung liegen. Sonst wird er am Ende nicht mehr sein als ein weiterer Stein in einem unübersichtlichen Mosaik.

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Lokales

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |