Fremdsprachen sind Pflicht – für Schüler und Politiker

22.10.2015 | 11:28

Latein, Französisch, Altgriechisch – mit was haben sie uns nicht alles gequält damals am Gymnasium. Bis wir die Möglichkeit hatten, die lästigen Fächer abzuwählen. Als Schüler sucht man sich den Weg des geringsten Widerstands, Abi-Prüfungen macht man in Kunst, nicht in Infinitesimalrechnung. Kann man es Mallorcas Jugendlichen also verübeln, dass es mit ihren Fremdsprachenkenntnissen oftmals nicht allzuweit her ist, beispielsweise in Deutsch, das zwar theoretisch an 90 Prozent der Schulen angeboten wird, allerdings nur als Wahlfach?

Nein, denn erst einmal müssten die zuständigen Experten im Bildungsministerium ihre Hausaufgaben machen. Angefangen werden muss dabei bei der Lingua Franca, dem Englischen – das hat der balearische Bildungsminister löblicherweise bereits erkannt. In der Praxis aber wird es sicher noch vielerorts an der Umsetzung hapern. Für kleinere Englischklassen wird er zwangsläufig mehr Personal brauchen – doch dummerweise haben offenbar all die Lehrer, die im Zuge der Einführung des Drei-Sprachen-Modells TIL fleißig Englischkurse besuchten, davon längst wieder abgelassen, wie die abrupt zurückgehende Nachfrage an den Sprachschulen zeigt. In einem nächsten Schritt sollte dann über ein sinnvolles Konzept für die zweite Fremdsprache nachgedacht werden – dass das auf einer Insel wie Mallorca Deutsch sein könnte, ist naheliegend. Mit einem Wahlfach wird es jedoch keinesfalls getan sein, und schon gar nicht, wenn eine wenig durchdachte Schulreform aus Madrid ein solches Wahlfach zusätzlich stutzt. Für ein Pflichtfach bräuchte es aber auch genug qualifizierte Deutschlehrer – und die werden jetzt schon an manchen Schulen händeringend gesucht. Deshalb wäre es nicht verwunderlich, wenn es mancher Schulleiter seinen Schülern gleichtun würde: Er wählt den einfachsten Weg und forciert erst gar nicht, dass eine Deutschklasse zustande kommt. Wenn Mallorcas Kinder Sprachen lernen sollen, muss mit den einfachen Lösungen aber endlich Schluss sein. Fremdsprachen sind nicht immer einfach, aber bitter­nötig. Außer vielleicht Altgriechisch.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |