Vielleicht klappt es ja mit einer kleinen Energiewende

04.02.2016 | 09:32

Die Energiepolitik auf Mallorca ist in der Regel Stichwortgeber für Negativschlagzeilen. Da wären die Übermacht fossiler Brennstoffe auf der Sonneninsel, fehlende Anreize für private Photovoltaikanlagen, ein Wettbewerb im Energiemarkt, der nur auf dem Papier existiert, und Stromtarife, die nicht zum Sparen einladen. Und dann schob die Landesregierung auch noch dem Projekt für einen riesigen Solarpark in der Gemeinde Manacor einen Riegel vor – vor allem wohl deshalb, weil eine graue Eminenz aus persönlichen Interessen ihre Beziehungen in der ­Umweltkommission spielen ließ.

Angesichts solcher Fehlentwicklungen darf man sich mit den deutschen Investoren freuen, die nach einer Eingabe nun doch zwischen Manacor und Porto Cristo Mallorcas größten Solarpark errichten dürfen. Er wird wohl ab 2017 dazu beitragen, dass der bislang beschämend geringe Anteil sauberer Energien auf der Insel steigt. Ein bisschen mehr Photovol­taik, ein bisschen weniger Kohle aus Afrika und Atomenergie vom Festland via Unterseekabel. Das Projekt ist ein Stück Realpolitik: Die Solarmodule stehen nicht im Gewerbegebiet oder einem ehemaligen Steinbruch, wie Mallorcas Landschafts­puristen fordern. Aber es ist ein guter Kompromiss. Schließlich fällt der Solarpark kleiner aus als geplant, lässt eine kürzlich entdeckte archäologische Fundstätte außen vor und entsteht in weiterer Entfernung zur Landstraße als zunächst geplant.

Vor allem aber wollen wir an eine Signalwirkung glauben, daran, dass die Entscheidung Vorbote für eine offensive Politik der Linksregierung für nachhaltige Energien ist, die sich nicht in schönen Worten erschöpft. In der Pipeline sind weitere Projekte für Solarparks, die auf eine Lizenz warten und nicht mit dem Totschlagargument des Landschaftsschutzes verhindert werden dürfen. Vor allem aber muss die Landesregierung einen Weg finden, trotz der Hürden der Zentralregierung Photovoltaikanlagen auf Privatdächern zu fördern. Vielleicht klappt es ja wenigstens mit einer kleinen Energiewende.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |