Blauhai vor der Küste: Klischee-Alarm auf Mallorca!

19.05.2016 | 09:32

Wer einmal in den RTL-Trashfilm „Hai-Alarm auf Mallorca" von 2003 geschaut hat, vergisst ihn nicht so schnell – nicht, weil er so gruslig, sondern in jeder Hinsicht misslungen ist. Auch der Blauhai, der sich Ende vergangener Woche an Mallorcas Küste verirrte, wurde ein Opfer des Films und seiner Klischees über die angebliche Gefährlichkeit der Tiere. Die Boulevardmedien übernahmen schlichtweg den Filmtitel von damals, die Rede war vom „Problem-Hai" oder gar „Horror-Hai", der „Urlauber in Schrecken versetzte", sogar die FAZ titelte mit „Alarm am Badestrand".

Ein ganz anderes Bild zeigte sich beim Blick in die Social Networks: Tierfreunde berichten von einem armen Hai, der gejagt, in die Enge getrieben und dem voreilig die Todesspritze versetzt wurde, um ihn nachträglich für krank zu erklären. Mehrfach findet sich die Spekulation, dass die Politik sich auf diese Weise ein Problem mit dem „Hai-Alarm" vom Halse schaffen wollte, der zu Beginn der Hochsaison die Urlauberzahlen einbrechen hätte lassen können – als ob dies eine Sorge der Landesregierung wäre. Kurioserweise scheint auch diese Verschwörungstheorie dem Plot des RTL-Films entliehen. Der Rest sind Beschimpfungen von Polizei, Behörden und sogar japanischen Restaurants.

Beide Perspektiven liefern unerträgliche Übertreibungen. Die letzte bekannte Hai-Attacke auf einen Menschen auf Mallorca liegt mehr als 70 Jahre zurück. Damals wurde ein Fischer angegriffen – heute sterben die Hochseetiere, die sich selten an die Küste verirren, oft in den Schleppnetzen der Fischkutter. Tödlich für die Badegäste sind Alkohol, Schiffsschrauben und immer wieder die Unachtsamkeit gesundheitlich angeschlagener Urlauber. Aber auch die emotionale Vermenschlichung des Raubtiers nervt – vor allem, weil vor lauter Gefühlen kaum noch einer fragt, was wirklich passiert ist. Ich verrate es ihnen: Der Hai wurde von einem Helikopter aus mittels einer Harpune mit integrierter Sprengkapsel getötet. Oder ging so der Film aus?

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |