Beach-Volleyball: Bagger-Elite trifft sich in Palma

28-08-2008  
Enviar
Imprimir
Aumentar el texto
Reducir el texto
Sport, Musik und athletische Körper werden in Palmas Stierkampfarena geboten.  Foto: Veranstalter

Die Beach-Volleyballer sind zurück. Nach 2004 findet in Palma vom 3. bis 7. September erstmals wieder ein Turnier der World-Tour des internationalen Beach-Volleyball-Verbandes (FIVB) statt. Die Wettkämpfe werden in der Stierkampfarena von Palma ausgetragen. In diesem Jahr wird nach Angaben des Veranstalters nur die Herren-Elite erwartet, im nächsten Jahr sollen auch die Damen wieder auf die Insel kommen. Bei dem Turnier werden Preisgelder in Höhe von 175.000 Dollar und wichtige Punkte für die Weltrangliste vergeben.

Teilnehmen werden unter anderem die Bronzemedaillengewinner von Peking, Ricardo Santos und Emanuel Rego aus Brasilien. Die aktuellen und frischgebackenen Olympiasieger im Beachvolleyball, Phil Dalhausser und Todd Rogers (USA), werden in Palma nicht dabei sein, dafür aber eine Reihe anderer Olympiateilnehmer.

Aus Deutschland sind gleich drei Teams am Start: Julius Brink und Christoph Dieckmann, David Klemperer und Eric Koreng sowie Jonas Reckermann und Mischa Urbatzka. Auch aus Österreich haben zwei Mannschaften gemeldet: Clemens Doppler und Peter Gartmeyer sowie Florian Gosch und Alexander Horst.

Die letzten Beach-Volleyball-Turniere der FIVB-Worldtour wurden allesamt in einem eigens dafür errichteten Stadion an der Playa de Palma ausgetragen. In diesem Jahr passen noch mehr Zuschauer auf die etwa 10.000 Menschen fassenden Ränge der Stierkampfarena. Begleitet werden die Wettkämpfe nach Angaben des Veranstalters mit
Musik.

Am Mittwoch (von 9 bis 20 Uhr) finden im Rund der Stierkampfarena hauptsächlich Qualifikationsspiele für das am Donnerstag beginnende eigentliche Turnier mit 32 Mannschaften statt. Vom Donnerstag an wird von 12 Uhr bis etwa 20 Uhr nach einem Ausscheidungsmodus gespielt. Am Freitag beginnt der Turniertag um 14 Uhr und endet wieder um etwa 20 Uhr. Am Samstag wird ebenfalls von 14 bis 20 Uhr gespielt. Am letzten Tag stehen die beiden Halbfinals (11 und 12 Uhr), das Spiel um Platz 3 (14 Uhr) und das Endspiel um 15 Uhr auf dem Programm.

Der Eintritt ist an den ersten beiden Tagen frei, am Samstag und Sonntag müssen Erwachsene 10 Euro und Kinder 5 Euro pro Tag bezahlen.

In der Print-Ausgabe lesen Sie außerdem:
- Er haut drauf wie Boris: Deutscher ist spanischer Jugend-Tennismeister
- Ligastart I: Die treue Gefolgschaft des Real-Mallorca-Präsidenten
- Ligastart II: Davidson oder Grande? Besitzerfrage weiter unklar

Nachricht melden
 


  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Avís legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | El Boletín  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas