Hannover 96 und Real Mallorca gehen gemeinsame Wege

Regelmäßige Freundschaftsspiele und Zusammenarbeit im Jugendbereich sind unter anderem geplant

19.04.2011 | 20:43

Die Fußballerstligisten Hannover 96 und Real Mallorca arbeiten künftig zusammen. In einem am Dienstag (19.4.) unterzeichneten Kooperationsvertrag verständigten sich der Bundesligist und der spanische Verein darauf, sich über die sozialen, sportlichen und geschäftlichen Beziehungen untereinander auszutauschen.

Konkret geht es um die gemeinsame Nutzung von Einrichtungen, den intensiven Erfahrungsaustausch und personelle Zusammenarbeit. Ziel ist es, unter anderem einen Austausch über Programme zur Fan-Erreichbarkeit, zur VIP-Betreuung, zum Dauerkartenverkauf und zum Merchandising zu organisieren. Zudem sind regelmäßige Freundschaftsspiele zwischen den Profi-Teams ebenso beabsichtigt wie ein reger Austausch in der Jugend-Arbeit oder gemeinsame Trainingslager. Der Vertrag wurde von Real Mallorcas Vizepräsident Llorenç Serra Ferrer und Hannovers Präsident Martin Kind in Palma unterzeichnet. Die Vorarbeit hatte Real Mallorcas deutscher Aktionär Utz Claassen geleistet, der aus Hannover stammt und ebenfalls einmal Präsident von Hannover 96 war.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |