Startschuss von Carlos Moyà: Bis zu 2.000 Kinder laufen beim Kids Run für einen guten Zweck

Wie jedes Jahr laufen die Kinder einen Tag vor dem großen Tui-Marathon in Palma um die Wette

15-10-2011  
Auf die Plätze, fertig, los: Der Kids Run kommt wieder
Auf die Plätze, fertig, los: Der Kids Run kommt wieder Foto: Archiv

JOHANNES KRAYER 2011 hat der Kids Run einen weiteren prominenten Unterstützer gefunden. Die ehemalige Nummer eins der ATP-Tennis-Weltrangliste, Carlos Moyà, zeigte sich begeistert von der Idee und gibt selbst am Samstag (15.10.) mit der Pistole den Startschuss. „Mir liegt es sehr am Herzen, dass die Kinder bereits in jungen Jahren sportlich aktiv sind", sagte der 35-Jährige aus Palma. Er selbst sei noch in Form und werde deshalb am Hauptlauf einen Tag später teilnehmen. Begleitet wird er dabei von etwa 50 Mitgliedern seines Sportstudios. Dass Prominente den Startschuss geben, hat beim Kids Run Tradition. Im vergangenen Jahr hatten Rocksänger Peter Maffay und Real Mallorcas Spielführer Carlos Nunes die Kinder auf die Strecke geschickt.

Wie auch im Jahr 2010 steht der Lauf wieder unter dem Motto „Die Kinder des Nordens helfen den Kindern des Südens". Für jedes teilnehmende Kind zahlt der Veranstalter fünf Euro, die dem Trinkwasserprojekt „Wasser für Niger – Jeder Tropfen zählt" zugutekommen. María Antonia Caimari von Unicef erklärt, warum dieses Projekt so wichtig ist: „Niger ist eines der ärmsten Länder der Welt. Die Menschen hierzulande und in Europa haben keine Ahnung davon, was dort passiert. Wir wollen das Land in die Öffentlichkeit bringen und gleichzeitig Geld für sauberes Wasser sammeln."

In diesem Jahr können erstmals 2.000 Kinder an dem Lauf teilnehmen, sagte Paulina Riesen von Tui. Jedes Jahr werde der Lauf ein wenig größer und bekannter. Die Anmeldung ist kostenlos, weshalb Fernando Gilet, Präsident des städtischen Sport-Instituts, auch alle Schulen aufrief, an den Start zu gehen. Sie könnten Schulklassen als ganze Gruppen anmelden. Er wünschte sich, dass sich die betroffenen Straßen in „einen großen Sportplatz für Kinder verwandeln".

Der Startschuss zum ersten Rennen fällt am Samstag (15.10.) ab 17 Uhr am Paseo Antoni Maura auf Höhe des Almudaina-Palasts. Um diese Uhrzeit laufen die Jahrgänge 2007 bis 2009 los. 600 Meter müssen sie zurücklegen, was einer Runde entspricht. Um 17.15 Uhr werden die Jahrgänge 2005/2006 auf die Strecke geschickt, und um 17.30 Uhr starten die Kinder, die 2003 und 2004 geboren wurden. Wiederum eine Viertelstunde später dürfen die Jahrgänge 2001/2002 ran. Zusammen mit den Jahrgängen 1999 und 2000, die um 18 Uhr starten, müssen diese Kinder zwei Runden laufen, also 1.200 Meter. Der Kurs ist abgesteckt und gesichert, es müsse also niemand Angst um sein Kind haben, so der Veranstalter.

Im E-Paper sowie in der Printausgabe vom 15. September (Nummer 593) lesen Sie außerdem:
- Nadals Niederlagen: Das halbe Dutzend ist voll
- Real Mallorca: Drei alte Bekannte auf stippvisite
- Junge Trabrennfahrerin: Nicht nur für Männer

Hier geht's zum E-Paper: epaper.mallorcazeitung.es.


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |