Wieder böses Erwachen gegen Sporting Gijón

Real Mallorca leistet sich gegen den Tabellenletzten einen schweren Ausrutscher

27-10-2011  

Der Erstligist Real Mallorca hat am Mittwochabend (26.10.) gegen das Tabellenschlusslicht Sporting Gijón mit 1:2 verloren. Nach dem Spiel ist die Ratlosigkeit groß. Der neue Trainer Joaquín Caparrós sagte nach der Begegnung: "Wir müssen einfach unsere Chancen nutzen und dem Gegner nicht so viel Raum lassen in der zweiten Halbzeit." Eine Erklärung für das Geschehene hatte der Andalusier nicht.

Dabei hatte es so gut angefangen. Mallorca startete furios in die Partie und wollte sich unbedingt die drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt sichern. Bereits in den ersten Minuten häuften sich die Möglichkeiten, und es offenbarte sich das alte Problem: Es gibt keinen Torjäger, der zuverlässig ins Schwarze trifft. In der 16. Minute verwandelte dann aber Gonzalo Castro eine herrliche Flanke von Pereira zum 1:0 für die Gastgeber. Die blieben am Drücker, verfehlten aber ein ums andere Mal das Ziel. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Kabine.

Die Gäste aus Asturien kamen wie verwandelt aus der Halbzeit und drückten nun ihrerseits Mallorca in dessen Hälfte. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff fiel fast wie in einer Kopie des 1:0 der Ausgleich. Bilic köpfte aus kurzer Distanz ein, Torwart Aouate hatte keine Chance. Und in der 64. Minute war das Unglück für den Inselclub perfekt, als Joao Víctor in einer misslungenen Abwehraktion den Ball in den eigenen Kasten lenkte. Mallorca versuchte zwar noch einmal, auf den Ausgleich zu drängen, doch der gelang nicht mehr. Die zweite Heimniederlage in dieser Saison lässt das Team von Caparrós auf den 13. Tabellenplatz abrutschen. Am Samstag beim FC Barcelona wartet nun eine beinahe unlösbare Aufgabe.


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |