Geplante Formel-1-Strecke: Llucmajor verstärkt Druck

Der Plan war auf Eis gelegt worden, weil der Inselrat dem Projekt keine Prioriät einräumen will

12-01-2012  

Llucmajor verstärkt den Druck auf den Inselrat, um bei der geplanten Formel-1-Rennstrecke auf Mallorca voranzukommen. Die von der konservativen Volkspartei (PP) regierte Gemeinde legte jetzt offiziell Beschwerde gegen die Blockierung des Vorhabens ein, wie am Mittwoch (4.1.) bekannt wurde. Der Plan war im Sommer auf Eis gelegt worden, weil die Baukommission des Inselrats das Vorhaben nicht als Projekt von allgemeinem Interesse behandeln wollte.

Die Rennstrecke soll zu hundert Prozent von privaten Investoren finanziert werden. In Llucmajor gibt es bereits einen Rundkurs, der aber für internationale Wettbewerbe zu klein ist. Da dieser inmitten von Schutzgebieten liegt, kann er nicht ausgebaut werden. Der Komplex soll daher auf der anderen Seite der Autobahn zwischen Palma und Llucmajor errichtet werden.

  Zeitungbibliothek
Real Mallorca - das Forum für den MZ-Fanclub

Werden Sie Fan beim RCD Mallorca!
Golf auf Mallorca
Sonderbeilage Golf auf Mallorca
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya