Claassen-Offerte: Das Theater bei Real Mallorca beginnt wieder

Nach Kaufangebot von Utz Claassen herrscht Hektik hinter den Kulissen

07.09.2012 | 12:36

Bis zum 31. August war der Sommer bei Real Mallorca ruhig. Dann legte der deutsche Aktionär Utz Claassen dem Mehrheitseigner und sportlichen Leiter Llorenç Serra Ferrer und Biel Cerdà, einem weiteren Aktionär, ein Kaufangebot über deren Aktien vor. Dieses Angebot wies Serra Ferrer nur wenige Stunden später mit deutlichen Worten zurück. Claassens Sprecher Michael Blum berichtete dann Mitte der Woche in Radiointerviews davon, dass sich die Gruppe um Serra Ferrer zwar öffentlich gegen das Angebot von Claassen ausgesprochen habe, aber dennoch das persönliche Gespräch suche, um über das Angebot zu verhandeln.

Am Donnerstag (6.9.) hat nun Präsident Jaume Cladera ein Verkaufsinteresse von Serra Ferrer zurückgewiesen: "Am Montag hat Biel Cerdà Claassen angerufen, um das Angebot zurückzuweisen. Er und Serra Ferrer sind derzeit nicht an einem Kauf interessiert." Cladera war von Claassen nicht angeschrieben worden war, weil er nur einen geringen Prozentsatz der Aktien besitzt. Serra Ferrer und Cladera hatten in den vergangenen Monaten immer wieder bestätigt, ihre Anteile verkaufen zu wollen.



25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |