Wiggins auf Mallorca: ´Bin von Armstrong enttäuscht´

Britischer Radprofi will mit der Mallorca Challenge die Saison eröffnen

25.01.2013 | 11:32
Bradley Wiggins ist "wütend" auf Lance Armstrong.
Bradley Wiggins ist "wütend" auf Lance Armstrong.

Bradley Wiggins, 32-jähriger britischer Radprofi in Reihen des Teams Sky, ist gegenüber den Inselmedien hart mit Doping-Sünder Lance Armstrong ins Gericht gegangen. Der aktuelle Olympia-Sieger und Tour-de-France-Champion erklärte, dass Armstrong dem Radsport großen Schaden zugefügt habe. Wiggins gibt zu, ein großer Bewunderer des Texaners gewesen zu sein, vor allem in seinen Anfangsjahren. "Als ich das Interview mit Oprah Winfrey gesehen habe, war ich wütend und traurig. Es ist hart, all das zu hören." Armstrong verdiene in vollem Umfang die Konsequenzen, die sein Geständnis nach sich ziehen werde.

Der Brite sagte aber gleichzeitig, dass er sich stolz fühle, seinen Kindern erzählen zu können, dass er die Tour de France "sauber" gewonnen habe. Damit antwortete er indirekt auf die Vorwürfe des irischen Ex-Profis und Buchautoren Paul Kimmage, der Anfang Januar Zweifel an einem Tour-Sieg von Wiggins ohne Doping angemeldet hatte.

Wiggins wird noch bis Ende Februar mit dem Sky-Team, das im Hotel Vanity Golf in Port d'Alcúdia untergebracht ist, auf Mallorca weilen. Der Inselfan besitzt in der Nähe von Pollença eine Immobilie und kommt, wann immer er ein paar Tage Zeit hat, nach Mallorca.

[an error occurred while processing this directive]

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |