Real Mallorca: Effekt Manzano verpufft

Im ersten Spiel nach dem Trainerwechsel reicht es gerade so zu einem 1:1 gegen Osasuna

12.02.2013 | 10:51
Giovani dos Santos wäre fast der Held des Spiels geworden. Sein Tor wurde wegen Abseits aber aberkannt.
Giovani dos Santos wäre fast der Held des Spiels geworden. Sein Tor wurde wegen Abseits aber aberkannt.

Neuer Trainer, altes Problem: Real Mallorca kann einfach daheim nicht mehr gewinnen. Seit mittlerweile viereinhalb Monaten wartet der stark abstiegsgefährdete Club auf einen "Dreier" im eigenen Stadion. Nach der Entlassung von Trainer Joaquín Caparrós saß am Samstagnachmittag (9.2.) zum ersten Mal Rückkehrer Gregorio Manzano auf der Bank und musste beim 1:1 gegen Osasuna Pamplona mitansehen, wie sein Team über die gesamten 90 Minuten nicht viel zustande brachte.

Real Mallorca begann zwar konzentriert und schien willig, bis zum Äußersten zu gehen, um mit einem Sieg den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Aber richtige Chancen sprangen kaum heraus. Die Zuschauer hätten sich getrost die ersten 70 Minuten der Partie sparen können. In der 16. Minute erkannte der Schiedsrichter den Gästen einen Treffer ab, mutmaßlich war ein Foul an Mallorcas Torwart Aouate im Spiel. Kurz vor der Halbzeit hatte Giovani dos Santos eine Möglichkeit, aber insgesamt war die erste Halbzeit nicht dazu geeignet, die frierenden Zuschauer zu erwärmen.

Das änderte sich auch nach dem Seitenwechsel zunächst nicht. Mallorca versuchte vieles, kam aber gegen die gut gestaffelte Gäste-Abwehr nicht zum Zug. Osasuna beschränkte sich auf einige wenige Konter und tat ansonsten nichts, was riskant zu werden versprach. In der 71. Minute köpfte Lolo nach einer Ecke zum 1:0 für Osasuna ein. Mit diesem Tor hatte weder das eine noch das andere Team gerechnet. Mallorca versuchte noch einmal, alles nach vorne zu werfen und kam in einer hektischen Schlussphase durch einen Kopfball des Ex-Kölners Pedro Geromel in der 92. Minute zum Ausgleich. Nur wenige Sekunden später jubelten die Fans noch einmal, aber der Treffer von Giovani dos Santos wurden wegen Abseits aberkannt. So bleibt am Ende nur ein Zähler. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt also weiterhin vier Zähler und am kommenden Wochenende beim FC Valencia wird es nicht einfacher, eine Trendwende herbeizuführen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Sport

Ex-Sportministerin muss Rafael Nadal Schadensersatz zahlen

Die ehemalige französische Sportministerin Roselyne Bachelot hatte den Tennisspieler des Dopings...

Brandon Thomas fängt wieder bei Null an

Brandon Thomas fängt wieder bei Null an

Zweimal rettete der 22-Jährige Real Mallorca vor dem Abstieg, im Juli wechselte er zu Stade...

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Deutscher Fußballer auf Mallorca: Carl Klaus greift neu an

Ein Jahr lang Bank drücken ist für einen jungen Fußballer die Höchststrafe. Torwart Carl Klaus hat...

Mallorca hat einen Weltmeister mehr: Joan Mir holt sich Moto3-Titel

Mallorca hat einen Weltmeister mehr: Joan Mir holt sich Moto3-Titel

Der 20-Jährige aus Palma sichert sich die Gesamtwertung bereits im drittletzten Rennen der Saison

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

Deutsche Pleite beim Palma Marathon Mallorca

In der Königsdisziplin triumphierten die Spanier. Keine Medaille für Deutschland über die ganze...

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |