Real Mallorca verliert auch gegen zehn Mann

Beim FC Valencia spielte der Inselclub am Sonntagabend (17.2.) eine Stunde in Überzahl

21.02.2013 | 01:15
Real Mallorca verliert auch gegen zehn Mann
Real Mallorca verliert auch gegen zehn Mann

Für Real Mallorca wird es langsam eng im Kampf gegen den Abstieg. Am Sonntagabend (17.2.) verlor der Tabellenvorletzte beim Champions-League-Club FC Valencia mit 0:2. Und das, obwohl der Hausherr eine Stunde lang mit zehn Mann auf dem Feld stand. Real Mallorca begann zwar nicht schlecht und hatte auch mehr Ballbesitz. Aber vor dem Tor war das Team von Gregorio Manzano harmlos. Nur Giovani dos Santos hatte eine Torchance, nutzte sie aber nicht. In der 30. Minute sah Tino Costa die Rote Karte nach einem harten Foul. Aber die numerische Überlegenheit wusste Real Mallorca nicht in Zählbares umzumünzen.

Nach der Pause kam dann Valencia trotz Unterzahl zu besseren Gelegenheiten und erzielte in der 60. Minute durch Ricardo Costa das 1:0. Mallorca hätte mit einem Kopfball durch Victor beinahe den Ausgleich geschafft. In der 81. Minute schoss Soldado das 2:0 für Valencia. Mallorca gab sich geschlagen und muss nun am kommenden Samstag (16 Uhr) gegen Getafe unbedingt punkten, denn das rettende Ufer ist bereits sechs Zähler entfernt.

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |