Real Mallorca: Michael Blum schmeißt als Bevollmächtigter hin

Der Generaldirektor begründet seinen Schritt mit der chaotischen Situation im Verwaltungsrat und der fehlenden Rechtssicherheit

23.03.2014 | 22:09
Real Mallorca: Michael Blum schmeißt als Bevollmächtigter hin
Real Mallorca: Michael Blum schmeißt als Bevollmächtigter hin

Real Mallorca kommt nicht zur Ruhe: Der Generaldirektor des Zweitligisten, Michael Blum, hat am Donnerstag (20.3.) den Rücktritt von seinem Amt als Bevollmächtigter erklärt. Er könne mangels Rückhalt im Vorstand anstehende Entscheidungen nicht mit der dafür nötigen Rechtssicherheit treffen, so der deutsche Journalist und Marketing-Profi, der auch Sprecher des Mehrheitsaktionärs Utz Claassen ist.

Der Verwaltungsrat sei zurzeit zu träge oder gar unfähig, Entscheidungen zu treffen, die zur Sicherung der Zukunft des Clubs notwendig seien. Als Bevollmächtigter Anweisungen zu geben oder Verträge zu unterschreiben, ohne dafür den Rückhalt der Aktionäre zu haben, sei für ihn nicht akzeptabel. In einem Brief an die Aktionäre verweist Blum auf mögliche zivil- oder gar strafrechtliche Folgen für ihn. Er habe nicht nur die Unterstützung der Verwaltungsratsmitglieder vermisst, ihm seien auch Steine in den Weg gelegt worden.

Der Nachfolger im Amt des Bevollmächtigten soll nun voraussichtlich kommende Woche ernannt werden. Im Prinzip dürfte es eine Vertrauensperson Claassens werden, es wird aber nicht ausgeschlossen, dass sich die eigentlich verfeindeten Aktionäre Biel Cerdà und Serra Ferrer zusammentun, um einen Gegenkandidaten zu präsentieren. Auch ist es möglich, dass Blum zum Rücktritt von seinem Posten als Generaldirektor gezwungen wird.



25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |